Achtung Metalldraht gefunden: Rückruf-Aktion für HiPP Kinder Frühstücks-Ringe

Fabian Peters
Rückruf wegen Metalldraht in Kinder Frühstücks-Ringen
Der Hersteller HiPP hat eine Rückrufaktion für seine „Kinder Frühstücks-Ringe“ gestartet, nachdem in dem Produkt ein Stück Metalldraht gefunden wurde. Um jegliches Risiko auszuschließen, wird von dem Verzehr abgeraten. Eine Rückgabe ist gegen Erstattung des Kaufpreises in den Verkaufsstellen möglich. Andere Produkte sind laut Angaben des Herstellers nicht betroffen.

Wegen möglicherweise enthaltenem Metalldraht hat HiPP einen Rückruf für seine Kinder Frühstücks-Ringe gestartet. (Bild: www.hipp.de)
Wegen möglicherweise enthaltenem Metalldraht hat HiPP einen Rückruf für seine Kinder Frühstücks-Ringe gestartet. (Bild: www.hipp.de)

Wegen möglicherweise enthaltener Metalldrahtstücke ruft der Babynahrungshersteller HiPP die „Kinder Frühstücks-Ringe, 140 g (Art. 3536)“ zurück. Das Produkt ist für Kinder ab dem 15. Monat gedacht. Im Sinne des vorsorgenden Verbraucherschutzes habe HiPP die Rückholung aus dem Handel bereits veranlasst und das betroffene Produkt könne in der Verkaufsstelle zurückgegeben werden, so die Mitteilung des Herstellers. Die Kosten werden bei Rückgabe erstattet.

Von der Rückrufaktion betroffen sind laut Angaben des Babynahrungsherstellers alle „Kinder Frühstücks-Ringe, 140 g (Art. 3536)“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum von 05. Januar.2017 bis 19. April 2017. „Um jegliches Risiko für unsere Kunden auszuschließen, fordert das Unternehmen auf, die Produkte nicht zu verwenden“, so die Mitteilung von HiPP. Das Mindesthaltbarkeitsdatum sei auf der Packungsoberseite zu finden. Andere Produkte der Marke HiPP betreffe der Rückruf nicht. (fp)

Advertising