Äpfel – Die unterschätzten süßen Vitaminbomben

Heilpraxisnet

Vor Sonne schützen und die Schale mitessen

26.08.2013

Gerade über die Aufbewahrung von Obst und Gemüse machen sich die meisten Verbraucher wenig Gedanken und so gehen oftmals viele gesunde Inhaltsstoffe verloren.

Mit über 30 Vitaminen und Spurenelementen sowie vielen anderen wertvollen Mineralstoffen wie Phosphor, Kalzium, Magnesium oder Eisen gehört ein durchschnittlicher großer Apfel zu den vitaminreicheren Obstsorten. Vorwiegend in und direkt unter der Schale, sind die gesunden Inhaltsstoffe zu finden. 85 Prozent eines Apfels bestehen aus Wasser. Sein Trauben- und Fruchtzucker liefern dem Körper schnell Energie.

Worauf Sei beim Kauf und der Lagerung achten sollten
Druck- oder Faulstellen deuten auf altes Obst hin. Aber auch vertrocknete Stiele können ein Indiz für nicht mehr allzu großer Frische sein. Für die Aufbewahrung empfiehlt sich das Gemüsefach des Kühlschranks. Äpfel mögen es Kühl und feucht. Ist dort kein Platz kann auch die Obstschale verwendet werden. Wichtig ist, das diese abgedeckt wird, damit Insekten abgehalten werden. Fliegen saugen gerne den Obstsaft und legen ihre Eier in offenen Stellen ab, was zu einem schnellerem verderben führen kann. Der Verbraucherinformationsdienst rät Käufern darüber hinaus, das Obst vor starker Sonneneinstrahlung zu schützen, da Vitamine schnell zerstört und abgebaut werden. Nach dem Kauf sollten Äpfel direkt gewachsen und trocken gerieben werden, um auch den Anteil an Mineralstoffen hoch zu halten. Gerade die Schale sollte mit verzehrt werden. (fr)

Advertising