Ausdauersport verbessert Asthma-Beschwerden

Sebastian

Ausdauersport verbessert Asthma-Beschwerden

13.06.2011

Patienten, die an Asthma bronchiale leiden aber Ausdauersport treiben, können ihre Erkrankung besser unter Kontrolle halten, als Asthmatiker die lediglich Arzneien einnehmen ohne Sport zu treiben. Auf diesen Zusammenhang wies der Deutsche Fachverband der Lungenärzte hin.

Mehr zum Thema:

Sport verbessert Asthmakontrolle
Wer als Asthmatiker regelmäßig Ausdauersport betreibt, der kann seine Krankheit besser unter Kontrolle halten, als andere die ausschließlich auf Medikamente setzen. Das erklärte die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) und verwies dabei auf eine aktuelle Studie. Bei der Studie hatte sich gezeigt, dass Patienten, die regelmäßig ihre Kondition trainierten und Sport sowie Krafttraining betrieben, eine deutlich verbesserte Lebensqualität aufwiesen, wie der Lungenfacharzt Dr. Dieter Köhler von der DGP erklärte. Eine gute Asthma-Kontrolle bedeutet, dass typische Beschwerden wie Husten, Atemnot, Brustschmerzen sowie pfeifende Atemgeräusche wesentlich gedämpfter und seltener auftreten. Gut trainierte Asthma-Patienten benötigten deshalb auch deutlich weniger Notfallarzneien. Es gebe viele Patienten, die trotz guter Medikamenteneinstellung und Patientenschulung keine zufriedenstellende Asthmakontrolle erreichen und „demnach häufig Beschwerden bis hin zu plötzlichen Asthmaanfällen erleiden", erläuterte der Lungenspezialist. Die neue Studie beweise nun, dass „Ausdauersport einen wichtigen therapeutischen Beitrag leistet“.

Gute Asthma-Sportarten
Bevor Asthmatiker mit einer Sportart wie Joggen, Walken oder Radfahren beginnen, sollte zunächst der behandelnde Arzt konsultiert werden. In einem Gespräch wird erörtert, welcher Sport für den Patienten am geeignetsten ist. Der Lungenarzt weiß sehr genau, welche Disziplin am Besten ist, ohne dabei die Atmung zu überfordern und einen Anfall zu riskieren. Zu Beginn könnte eine Asthmasportgruppe in Frage kommen, die in vielen Vereinen größerer Städte angeboten wird. Neben der Asthmasportgruppe eignen sich vor allem zyklische Sportvarianten wie Joggen, Inline skaten, Fahrradfahren, Schwimmen, Wandern oder Ski-Langlauf. (sb)