Bakterien in Kukident Super-Haftcreme

Fabian Peters

Rückrufaktion: Kukident Super-Haftcreme enthält gefährliche Bakterien.

(26.08.2010) Der Hersteller Procter & Gamble hat in Österreich sein Produkt "Kukident Super-Haftcreme extra stark neutral" der Charge 0203 zurückgerufen, da eine Verunreinigung durch das Bakterium Burkholderia cepacia festgestellt wurde, welche insbesondere für geschwächte Personen ein ernsthaftes gesundheitliches Risiko darstellt. Außerdem betroffen ist die Charge 0209 der „Blend-a-dent Super-Haftcreme extra stark frisch“ die ebenfalls durch das Bakterium verunreinigt sein soll, wie die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker jetzt mitteilte.

Verunreinigte Produkte in keinem Fall benutzen.
Verbraucher die entsprechende Produkte erworben haben, sollten diese in keinem Fall benutzen, sondern in der Apotheke gegen Rückerstattung des Kaufpreises abgeben. Die Rücknahme erfolgt auf Basis des APG-Formulars (Formular zur Arzneimittelrücknahme über den Pharma-Großhandel), welches in der Ausgabe 35 der Pharmazeutischen Zeitung erscheint (online verfügbar ab 31. August) und von da an vor Ort ausgefüllt werden kann. Außerdem können die Produkte auch einfach im normalen Restmüll entsorgt und anschließend unter den Service-Nummern 0800-070-014 bzw. 01-58857-257 kostenfrei Ersatz angefordert werden.

Mehr zum Thema:

Behandlung einer Infektion nur mit mehreren Antibiotika möglich.
Die Infektion mit Burkholderia cepacia kann eine schnelle Abnahme der Lungenfunktion verursachen, welche in manche Fällen den Tod des Patienten zur Folge hat. Die Behandlung ist relativ kompliziert, da Burkholderia cepacia natürlicherweise resistent gegen viele geläufige Antibiotika inklusive Aminoglykoside und Polymyxin B. ist und sogar den als Antiseptikum eingesetzten Iodophoren standhält. So bedarf es bei der Therapie in der Regel des Einsatzes mehrerer verschiedener Antibiotika, um die Krankheit in den Griff zu bekommen. (fp)