BfR: Hormone in Fleisch und Milch

Heilpraxisnet

Bundesinstitut für Risikobewertung warnt vor Hormonen in Fleisch und Milch

18.06.2014

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat häufig gestellte Fragen rund um das Thema Hormone in Fleisch und Milch zusammengestellt. Sie finden die Informationen auf der Website des BFRs.

Das BfR hat häufig gestellte Fragen zu möglichen gesundheitlichen Risiken durch Hormone in Fleisch und Milch gesammelt und mit Antworten auf seiner Website zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich sowohl um Fragen zu Hormonen, die natürlicherweise im Fleisch vorkommen, als auch um Fragen zu Hormonpräparaten, die bei Nutztieren angewendet werden. Diskutiert werden auch mögliche gesundheitliche Risiken nach dem Verzehr von Fleisch, das von Tieren aus Ländern außerhalb der Europäischen Union stammt, in denen andere gesetzlichen Regelungen gelten. (pm)

Advertising