Brotdosen: Auf die Hygiene kommt es an

Heilpraxisnet

Brotdosen sollen einmal täglich ausgewaschen werden

19.08.2013

Brotdosen haben längst dem Frühstücksbeutel den Rang abgelaufen. Für den Transport im Schulranzen bieten sich PVC-freie Brotdosen aus Kunststoff an. Am besten solche, in denen sich Bot und Obst getrennt aufbewahren lassen. Darauf weist der TÜV Rheinland hin.

Hygiene ist eine wichtige Voraussetzung für die Gesundheit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mahnt besonders vor Krankheitserregern, die durch Lebensmitteln bei mangelnder Hygiene hervorgerufen werden können. Lebensmittel sind für Keime ein idealer Nährboden. Brotdosen sollten daher täglich ausgewaschen werden. Idealerweise in Spülmaschinen. Das garantiert ordentliche Sauberkeit. Aber auch die Trinkflaschen müssen jeden Tag gereinigt werden, damit sich keine gesundheitsgefährdenden Keime bilden können. (fr)

Advertising

Bildnachweis: Georg Schierling / pixelio.de