Bubble Tea: Warnung vor der Verschluckungsgefahr

Sebastian

Verschluckungsgefahr bei Bubble Tea: Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner plant Warnhinweise aufgrund von Gesundheitsgefahren

03.08.2012

Beinahe an jeder Ecke größerer Städte in Deutschland eröffnen sogenannte „Bubble Tea“ Bars. Seite einigen Monaten werden die fruchtigen Modegetränke aus Fernost jedoch mit heftiger Kritik übersät. Können die Getränke eine Gesundheitsgefahr für die vorzugsweise jungen Konsumenten bedeuten? Die Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) fordert daher sichtbare Warnhinweise an den Getränken aufgrund der Verschluckungsgefahr. Der Opposition gehen die Hinweise nicht weit genug. Zusätzlich sollten Hinweise auf Inhaltsstoffe und Kalorien der Bubble Teas angebracht werden.

Mehr zum Thema: