Rückrufaktion: Chlor in Quell Naturell

Heilpraxisnet

Rückrufaktion: Mineralwasser enthält zu viel Chlor

13.11.2013

Kunden, die Mineralwasser der Marke „Brandenburger Quell Naturell" gekauft haben, werden gebeten, die Ware zurück zum Händler zu bringen. Die Wasser weist eine erhöhten Chlorgehalt auf. Betroffen ist ausschließlich Ware mit der Chargennummer 13-323-B, die in Berlin, Brandenburg und Sachsenanhalt in den Verkauf gelangte. Ein Kunde hatte, nach dem Trinken des Wassers, den zu hohen Gehalt festgestellt und unverzüglich gemeldet.

Das Brandenburgische Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz schließt Gesundheitsschäden bei länger anhaltendem Konsum des Wassers, insbesondere bei Kleinkindern, nicht aus. Chlor gilt als stark krebserregend und zu hohe Anreicherungen können auch bei Erwachsenen zu gefährlichen Körperbelastungen führen, selbst wenn nur Kleinstmengen über eine längerem Zeitraum eingenommen.

Käufer, die ihre Ware zurück bringen, bekommen den Kaufpreis erstattet. Chlor wird unter anderem zur Wasserreinigung verwendet und ist somit auch im Trinkwasser zu finden, selbst wenn kein wahrnehmbarer Geschmack oder Geruch vorliegt Wie das Chlor in die Wasserproduktion gelangen konnte, konnte bisher noch nicht geklärt. (fr)

Advertising