Cholera-Ausbruch in Nigeria: Bereits 86 Tote

Alfred Domke

Cholera-Ausbruch in Nigeria forderte bereits 86 Todesopfer

02.11.2013

In Nigeria sind hunderte Menschen an der Cholera erkrankt. Bis zum Freitag seien bereits 86 Menschen an den Folgen der Epidemie gestorben.

Mehr als 1.600 Menschen mit Krankheitssymptomen
Seit einigen Tagen ist im westafrikanischen Nigeria die Cholera ausgebrochen. Wie der Gesundheitsminister Onyebuchi Chukwu mitteilte, seien bis zum Freitag bereits mindestens 86 Menschen der Krankheit zum Opfer gefallen. Die Zeitung „Daily Trust“ berichtete, dass mehr als 1.600 Menschen Krankheitssymptome zeigen würden.

Vor zwei Wochen ausgebrochen
Ein erster Fall sei offenbar vor zwei Wochen im zentralen Plateau State gemeldet worden. Von dort hätte sich die Infektionskrankheit in den Norden und Süden des Landes ausgebreitet. Bei dem aktuellen Cholera-Ausbruch handelt es sich um die schlimmste Epidemie seit 2008. Damals waren in Nigeria insgesamt 97 Menschen gestorben.

Cholera kann tödlich sein
Jedes Jahr erkranken weltweit zwischen drei und fünf Millionen Menschen an Cholera. Die Erkrankung gehört zu den schweren Infektionskrankheiten, die unbehandelt zum Tod des Betroffenen führen kann. Meist wird die Krankheit über verunreinigtes Wasser oder Lebensmittel übertragen. Infizierte bekommen sehr starken Durchfall sowie Erbrechen und der Körper verliert enorme Mengen an Flüssigkeit. In 99 Prozent der Fälle sei die Krankheit heilbar, wenn der extreme Wasser- und Salzverlust behandelt werde. (ad)

Advertising

Bild: Sebastian Karkus / pixelio.de