Gesundheitsgefahren durch blaue Plastikfremdkörper: Hersteller ruft Lidl-Hackfleisch zurück

Alfred Domke
Nicht verzehren: Rückruf von Lidl-Hackfleisch wegen Plastikteilchen
Der Hersteller SB-Convenience GmbH informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Landjunker Hackfleisch gemischt, 500 g“. Das Fleisch wurde in Filialen des Lebensmitteldiscounters Lidl in Baden-Württemberg und Bayern verkauft. Vom Verzehr wird dringend abgeraten.

Plastikteilchen in Hackfleisch entdeckt
Der Hersteller SB-Convenience GmbH aus Rheda-Wiedenbrück (Nordrhein-Westfalen) ruft aktuell das Produkt „Landjunker Hackfleisch gemischt, 500 g“ mit dem Verbrauchsdatum 17.07.17 in Teilen von Baden-Württemberg und Bayern zurück. Nach Unternehmensangaben könne nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Plastikfremdkörper enthalten sind. Wegen einer möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden das Fleisch keinesfalls konsumieren.

Der Hersteller SB-Convenience GmbH ruft „Landjunker Hackfleisch gemischt, 500 g“ zurück. In dem Fleisch, das bei Lidl verkauft wurde, könnten Plastikteilchen enthalten sein. (Bild: HandmadePictures/fotolia.com)

Ware kann auch ohne Kassenbon zurückgegeben werden
Die vom Rückruf betroffene Ware wurde bei Lidl Deutschland in Teilen von Baden-Württemberg und Bayern verkauft.

Der Discounter hat das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Wer solches Fleisch gekauft hat, kann es in allen Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis werde erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Mehr zum Thema:

Es wird darauf hingewiesen, dass andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers SB-Convenience GmbH sowie gemischtes Hackfleisch anderer Hersteller von dem Rückruf nicht betroffen sind.

Fremdkörper in Lebensmitteln
In der Lebensmittelproduktion kann es wegen Fehlern in den Herstellungsprozessen immer wieder zu Verunreinigungen oder Fremdkörpern wie Aluminium- oder Plastik-Rückständen kommen.

Gefährlich kann es vor allem werden, wenn es sich bei den Gegenständen um Glas handelt.

Glassplitter und Glasscherben können zu ernsthaften Verletzungen im Mund- und Rachenraum oder auch zu inneren Verletzungen führen. (ad)