DRK-Warnung: Zu wenig Blutspenden in Deutschland

Fabian Peters

Drohende Engpässe bei den Blutkonserven?

13.06.2012

Am 14. Juni ist Weltblutspendertag. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat aus diesem Anlass die mangelnde Bereitschaft der Deutschen zur Blutspende kritisiert. Bereits in wenigen Jahren drohen schlimmstenfalls Engpässe bei der Versorgung kranker und verunglückter Personen mit Blutkonserven, so die aktuelle Mitteilung des DRK.