Einfache Essensregeln für Schwangere

Sebastian

Keine strengen Essensregeln für Schwangere

20.02.2013

Müssen schwangere Frauen strenge Essensregeln einhalten? Der Frauenarzt Prof. Klaus Vetter sagt nein. Wichtig sei vielmehr sich regelmäßig und gesund zu ernähren.

Karin Prall ist im 5. Monat schwanger. Von ihrer ebenfalls schwangeren Freundin hat sie gehört, dass die Tagesmahlzeiten zu festen Zeiten eingenommen werden müssen. „Ich esse Frühstück um Punkt acht und Mittagessen um Zwölf“. Doch derart starre Essensregeln wie in Kliniken sind überhaupt nicht notwendig. Vielmehr ist es wichtig, was Schwangere essen und nicht um welche Uhrzeit dies geschieht.

Es gibt nach Angaben des Gynäkologen und Mitglieds des Netzwerks „Gesund ins Leben“, Prof. Dr. Klaus Vetter existieren keine feste Gesundheitsregel, wie häufig Schwangere Nahrung zu sich nehmen sollen. Aber: „Schwangere sollten regelmäßig und über den Tag verteilt essen“. Das Netzwerk wird vom Bundesernährungsministerium gefördert und soll Eltern vor Geburt des Kindes umfassend informieren. So werden zum Beispiel regelmäßig Fortbildungen zum Thema Säuglingsernährung angeboten. Als grobe Orientierung gilt: „Drei Hauptmahlzeiten einhalten und wenn der Hunger zwischendurch kommt, nach Bedarf bis zu zwei Zwischenmahlzeiten“.

Was auf den Teller kommt ist wichtig
Auch bei der Auswahl der Speisen brauchen sich Schwangere nicht große Sorgen machen. Was gegessen werden soll, lässt sich ganz einfach zusammenfassen. Eine warme Hauptmahlzeit besteht aus drei unterschiedlichen Lebensmittelgruppen: Viel Gemüse oder Salat, als Beilage Reis, Nudeln oder Kartoffeln sowie gelegentlich Fisch, Fleisch, Ei und/oder Milchprodukte wie Käse. Als kalte Hauptmahlzeit eignet sich Bestens frisches Obst, Müsli, Joghurt oder Brot mit Käse und Salat. Der Experte rät zusätzlich, ausreichend Flüssigkeit zu sich zunehmen. „Am Besten zu jeder Mahlzeit ein bis zwei Gläser Wasser trinken“. Nicht auf den Speiseplan gehört aufgrund des Listeriose-Risikos roher, geräucherten oder marinierten Fisch. Der Fisch sollte immer frisch und gedünstet oder gebraten sein. Ebenso gemieden sollte rohes Fleisch oder rohe Eier. (sb)

Advertising