Elektroakupunktur bei Dysmenorrhö wirksam

Heilpraxisnet

23.07.2014

Studie: Elektroakupunktur bei Dysmenorrhö: Elektroakupunktur kann bei primärer Dysmenorrhö die Schmerzen leicht lindern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus China.

Die Wissenschaftler aus Peking schlossen 501 Patienten in ihre randomisierte Studie ein. Dabei nadelten sie den Akupunkturpunkt SP 6, der auch als MP 6 und unter der Bezeichnung Sanyinjiao bekannt ist, um die Beschwerden der Dysmenorrhö zu reduzieren.
Es zeigte sich zwar ein schmerzlindernder Effekt der Akupunktur, aber er war statistisch nicht signifikant. Die Forscher empfehlen daher, in der täglichen Praxis nicht nur einen einzigen Akupunkturpunkt, sondern stets mehrere zu wählen. Die Studie finden Sie HIER. (pm)

Advertising