Fast 39.000 City-BKK-Versicherte ohne Krankenkasse

Sebastian

Fast 39.000 City-BKK-Versicherte ohne Krankenkasse

29.06.2011

Fast 39.000 Menschen stehen ab dem ersten Juli 2011 ohne Krankenversicherung dar. Der Grund hierfür ist die Schließung der City BKK zum Beginn des folgenden Monats. Die Krankenkasse muss auf Weisung des Bundesversicherungsamtes schließen, weil die finanzielle Situation ein Fortbestehen nicht mehr gerechtfertigt hätte. Für die Versicherten heißt diese Ankündigung, sich eine neue Kasse zu suchen. Offenbar stehen beinahe 49.000 der ehemals 168.000 City BKK Mitglieder ohne Versicherung dar.

Mehr zum Thema:

Übergangslösung soll Versicherungsschutz sichern
In den kommenden Wochen soll allerdings eine sogenannte „Übergangsregelung“ gelten, die einen Versicherungsschutz gewährleistet, betonte der Bundesverband der Krankenkassen. Zeitgleich rief der Spitzenverband der Kassen die Versicherten auf, sich möglichst schnell eine neue Krankenasse zu suchen. Bis Ende September habe man eine Regelung geschaffen, um die Versicherten trotz Ende der Krankenkasse ausreichend zu versichern, betonte Doris Pfeiffer, Vorsitzende des Verbandes der gesetzlichen Krankenkassen. Bis dahin garantiere man allen Ärzten, Kliniken und Apothekern, dass die erbrachten Gesundheitsleistungen beglichen werden. Wer also als Betroffener zum Arzt geht, soll auch nach der Schließung der City BKK seine Krankenkassenkarte vorlegen. Mit der Karten könnten Versicherte nachweisen, dass sie auch weiterhin Anspruch auf den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung haben.

Wahlrecht nur noch kurze Zeit
Wer sich jetzt noch keine Kasse gesucht hat, der hat noch bis zum 14.Juli Zeit, sich selbstständig zu kümmern. Wer auch diese Zeit verstreichen lässt, besitzt kein Wahlrecht mehr. Dann müssen Arbeitgeber oder Rentenversicherer aktiv werden und eine neue Kasse finden. „Jeder sollte sein Wahlrecht nutzen", appellierte Pfeiffer. Als gesetzlich Versicherter könne man so sich eine Kasse aussuchen, die beispielsweise keinen Zusatzbeitrag erhebt oder Naturheilkunde Leistungen anbietet. (sb)