Forscher: Feigenpaste hilft nachgewiesen bei Verstopfung

Wirksame Feigenpaste. Bild: matttilda - fotolia
Heilpraxisnet
Laut einer aktuellen Studie wirkt natürliche Feigenpaste bei Verstopfungen
Die Feige (Ficus carica) wird traditionell als natürliches Heilmittel gegen verschiedene körperliche Beschwerden genutzt, darunter Darmträgheit bzw. Verstopfung. In einer randomisierten Studie wurde nun erstmals die verdauungsfördernde Wirkung der Feige untersucht.

Wirksame Feigenpaste. Bild: matttilda - fotolia
Wirksame Feigenpaste. Bild: matttilda – fotolia

An der Studie nahmen 78 überwiegend weibliche Probanden mit funktioneller Verstopfung teil. Sie erhielten acht Wochen lang dreimal täglich vor den Mahlzeiten 100 g Feigenpaste oder ein gleichwertiges Placebo-Präparat.

Die Darmdurchgangszeit wurde vor und nach der Behandlungsphase röntgentechnisch mit oral verabreichten Kontrastmittelkapseln überprüft. Darüber hinaus wurden durch die Verstopfung verursachte Symptome per Fragebogen abgefragt, u.a. die Häufigkeit des Stuhlgangs, die benötigte Zeit und Anstrengung zur Darmentleerung, die Vollständigkeit der Darmentleerung, die Stuhlkonsistenz, die Stuhlmenge, Unterleibsbeschwerden und deren Linderung.

Nach 8 Wochen war bei beiden Versuchsgruppen die Zeit der Darmpassage gegenüber dem Ausgangswert deutlich verkürzt, wobei die Feigen-Gruppe deutlich besser abschnitt als die Placebo-Gruppe. Die Feigenpaste änderte die Stuhlkonsistenz und die Unterleibsbeschwerden effektiver als die Placebo-Paste. Bei den anderen Untersuchungsparameter zeigten sich keine Unterschiede. Nebenwirkungen wurden keine berichtet. Die Studie zum Feigenextrakt finden Sie hier und weitere Informationen hier. (BDH)

Advertising