Forschung: Zink-Einnahme lindert Erkältungen

Sebastian
Zink-Tabletten können laut einer Studie Erkältungen lindern
Eine neue Meta-Analyse kommt zu dem Ergebnis, dass Lutschtabletten mit Zink-Acetat helfen, eine Erkältung schneller auszuheilen.

(Bild: eyeQ/fotolia.com)

Forscher aus Finnland berichten, dass Zink die Genesungsrate bei Erkältungen offenbar um das Dreifache steigern kann. Sie hatten dazu drei studien ausgewertet. Es zeigte sich, dass am fünften Tag nach Beginn einer Erkältung fast dreimal so viel Teilnehmer, die die Zink-Tabletten zu sich genommen hatten, im Vergleich zu der Placebo-Gruppe gesund waren (70% versus 27%). Diein den Studien verwendete Dosis lag zwischen 80 und 92 Milligramm pro Tag. In den Studien haben sich keine ernsthaften Nebenwirkungen gezeigt, obwohl die Dosis weit über der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlenen täglich Dosis für Zink lag.






Die Wissenschaftler weisen auf die unterschiedliche Qualität und Zusammensetzung von Zink-Lutschtabletten, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Diese hätten zum Teil eine andere Dosierung oder enthielten Substanzen, die Zink-Ionen binden, wie beispielsweise Zitronensäure. Daher könnten die Studienergebnisse einfach auf alles Produkte übertragen werden. (Bundes Deutscher Heilpraktiker)

Mehr zum Thema: