Frühchen: Darmkeim-Infizierung im Herzzentrum

Astrid Goldmayer

Totes Frühchen infizierte sich im Herzzentrum mit Darmkeim: Gesundheitssenator kritisiert die schlechte Kommunikation zwischen den Kliniken Charité und Herzzentrum

26.10.2012

Wie das Berliner Gesundheitsamt mitteilt, hat sich das am 5. Oktober verstorbene Frühchen nicht wie zuvor angenommen in der Charité mit dem Darmkeim angesteckt sondern im benachbarten Herzzentrum. Ein Krisenstab soll jetzt für Aufklärung sorgen. Möglicherweise soll die Leiche des verstorbenen Kindes für eine Obduktion exhumiert werden.

Mehr zum Thema: