Gammel-Fleisch Skandal bei Kaufhof?

Heilpraxisnet

Erneuter Gammel-Fleisch Skandal: Gutachten bestätigt Verdacht gegen Kaufhof

05.09.2013

In der Feinkost-Abteilung der Galeria -Gourmet der Kaufhofkette in München hat sich ein Verdacht bezüglich verdorbener Fleischware nun bestätigt. Ein unabhängiges Gutachten lieferte die Ergebnisse. In einem anonymen Schreiben waren Gammel-Fleisch Vorwürfe gegen die Kaufhof-Metzgerei angeprangert worden. Speziell geht es hierbei um Grill-Hähnchen und Rindfleisch. Die Fleischwaren wurden trotz überschrittenen Ablaufdatums umgepackt und als frisch etikettierte Ware wieder angeboten worden. Tiefgefrorenes Entrecôte soll anscheinend aufgetaut und dann als frisch verkauft worden sein.

Bei den Grillhähnchen verlief es genau anders herum. Abgelaufene zum Teil verdorbene Ware wurde tiefgefroren und über die Kühltruhen wieder als frische Ware angeboten. Die Münchener Staatsanwalt ermittelt bereits und dem Kaufhaus droht neben dem entstanden Imageschaden zusätzlich ein saftiges Bußgeld. Fleischproben gingen für ein Gutachten an das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Dies stellte fest, dass das Rindfleisch, als auch die Grill-Hähnchen nicht mehr „nicht für den Verzehr geeignet“ waren. Bei zwei von drei Proben kam es zu Beanstandungen. Eine Gefahr für die Gesundheit bestand jedoch nicht.

Ein Kaufhofsprecher gab an, dass der Konzern Opfer einer Rufmord-Kampagne geworden ist. „Hier will jemand dem Unternehmen Schaden zufügen“, so der Sprecher. Als die Ergebnisse offengelegt wurden gab der Sprecher evtl. Fehler zu. „Wir werden analysieren, ob Fehler gemacht wurden. Hierzu prüfen wir unsere gesamte Prozesskette.“ Zusätzlich versichert er, dass das schlechte Fleisch nie im Verkauf gelandet sei. Die Schlachterei, die Firma Standard Fleisch, weist jede Schuld von sich. „Wir haben von unserer Seite aus alles richtig gemacht“, sagt Geschäftsführer Jan Lawrence „Bei unserer Lieferung war das Fleisch absolut in Ordnung.“ entgegnete er der Presse beüglich den Vorwürfen. (fr)

Advertising

Bild: Christian Alex / pixelio.de