Gefährliche Galsscherben – Rückruf für Thüringer Leberwurst

Aufgrund des Nachweises von Glasscherben wurde eine Rückrufaktion für die Hofmetzger Thüringer Leberwurst gestartet. (Bildquelle: www.lebensmittelwarnung.de)
Fabian Peters
Rückrufaktion für „Hofmetzger“ Thüringer Leberwurst wegen Glasscherbenfund
Die „Meininger Wurstspezialitäten aus Thüringen GmbH“ hat eine Rückrufaktion für ihre „Hofmetzger“ Thüringer Leberwurst im Glas gestartet, nachdem im Rahmen einer Kundenreklamation eine Glasscherbe in dem Produkt nachgewiesen wurde. Verbraucherinnen und Verbraucher, die „Hofmetzger“ Thüringer Leberwurst im 250g Glas mit der Chargennummer „479 gr1“ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28. Juni 2017 erworben haben, werden aufgefordert diese zurückzugeben. „Vom Verzehr dieses Produktes aus der angegebenen Charge wird ausdrücklich abgeraten“, so die Warnung im Rahmen der Rückrufaktion.

Im Rahmen einer Kundenreklamation wurde das Einbringen von Fremdkörpern (Glasscherbe) in der „Hofmetzger“ Thüringer Leberwurst im Glas, 250g Vollkonserve mit der Chargennummer: 479 gr1 und dem MHD 28. Juni 2017, nachgewiesen und es könne nicht ausgeschlossen werden, dass andere Gläser dieser Charge ebenfalls betroffen sind, so die Warnung des Herstellers. Erworbene Gläser mit der genannten Chargennummer sollten daher in einer Filialen der Meininger Wurstspezialitäten Handelsgesellschaft für Fleisch- und Wurstspezialitäten mbH zurückgegeben werden

Aufgrund des Nachweises von Glasscherben wurde eine Rückrufaktion für die Hofmetzger Thüringer Leberwurst gestartet. (Bildquelle: www.lebensmittelwarnung.de)
Aufgrund des Nachweises von Glasscherben wurde eine Rückrufaktion für die Hofmetzger Thüringer Leberwurst gestartet. (Bildquelle: www.lebensmittelwarnung.de)

Den Angaben des Herstellers zufolge ist ausschließlich die „Hofmetzger“ Thüringer Leberwurst im 250g Glas betroffen, welche nur in den Filialen der Meininger Wurstspezialitäten Handelsgesellschaft für Fleisch- und Wurstspezialitäten mbH innerhalb Thüringens verkauft worden ist. Alle anderen Sorten der Hofmetzger Gläser seien nicht betroffen. (fp)

Advertising

(Bildquelle: www.lebensmittelwarnung.de)