Genetische Erbkrankheiten: 4-jähriges Kind erscheint wie ein 80-jähriger Greis

Der vierjährige Bayezid Hossain aus Bangladesch sieht aus wie ein 80-jähriger Greis. Mediziner rätseln, ob die seltene Erbkrankheit Progerie oder Inzucht für seinen Zustand verantwortlich ist. (Bild: Quelle: Youtube)
Alfred Domke
Ärzte unsicher: Schnell alterndem Vierjährigen soll geholfen werden
Ärzte in Bangladesch sind sich unsicher wie sie einem Jungen helfen sollen, der im Alter von vier Jahren aussieht wie ein 80-Jähriger. Manche Mediziner nehmen an, der Vierjährige leide an Progerie, einer sehr seltenen, unheilbaren Erbkrankheit. Andere vermuten, der Zustand des Jungen sei die Folge von Inzucht.

Vierjähriger sieht aus wie 80-Jähriger
Im südasiatischen Bangladesch rätseln Mediziner über die seltene Krankheit eines Jungen, der im Alter von vier Jahren aussieht wie ein 80-jähriger Greis. Medienberichten zufolge hat Bayezid Hossain nicht nur „zu viel“ Haut, die schlaff an seinem kleinen Körper hängt, sondern auch Beschwerden, die üblicherweise erst im fortgeschrittenen Alter auftreten. Der Junge leidet unter anderem an Seh-, Hör- und Herzproblemen.

Der vierjährige Bayezid Hossain aus Bangladesch sieht aus wie ein 80-jähriger Greis. Mediziner rätseln, ob die seltene Erbkrankheit Progerie oder Inzucht für seinen Zustand verantwortlich ist. (Bild: Quelle: Youtube)
Der vierjährige Bayezid Hossain aus Bangladesch sieht aus wie ein 80-jähriger Greis. Mediziner rätseln, ob die seltene Erbkrankheit Progerie oder Inzucht für seinen Zustand verantwortlich ist. (Bild: Quelle: Youtube)

Ärzte wissen keinen Rat
Wie der britische „Mirror“ berichtet, waren die Eltern nach der Geburt ihres Sohnes verzweifelt.„Ich war erschrocken als ich ihn sah. Er war nur Fleisch und Knochen. Er sah aus wie ein Außerirdischer, es war herzzerreißend für mich“, so Mutter Tripti. Die Ärzte meinten jedoch, sie hätten noch nie so ein Baby gesehen und haben den Eltern mitgeteilt, dass es nichts gibt was sie tun können.

Junge ist extrem intelligent
Auch in ihrem kleinen Heimatdorf fanden die jungen Eltern zunächst kaum Unterstützung. Doch im Lauf der Zeit haben sich die Bewohner an seine Anwesenheit gewöhnt und nennen ihn nun den „alten Mann“. Die 18-jährige Mutter, die bei der Geburt ihres Sohnes erst 14 war, sagte: „Er sieht nicht aus wie andere Kinder“, aber „ich bin stolz auf ihn. Verglichen mit anderen Kindern seines Alters ist er extrem intelligent.“

Mediziner wollen den Jungen untersuchen
Mittlerweile haben sich Mediziner der Universitätsklinik in der Hauptstadt Dhaka bereit erklärt, den Sohn der armen Bauernfamilie kostenlos zu untersuchen und zu behandeln. Für Familienvater Lablu Shikdar ist die Klinik „die letzte Hoffnung“. Er erklärte: „Wir haben unser Land verkauft, um ihn bei uns in den Krankenhäusern behandeln zu lassen. Wir haben ihn zu Heilern, Schamanen und Kräuterärzten gebracht, aber nichts hat geholfen.“

Seltene unheilbare Erbkrankheit
In den Provinz-Kliniken gehen die Mediziner davon aus, dass Bayezid unter Progerie („Progeria infantilis) leidet, einer sehr seltenen, unheilbaren Erbkrankheit. Laut der „Progeria Research Foundation“ gibt es weltweit nur 124 Fälle. Der Internetplattform „www.progerie.com“ zufolge entstehen durch das vorzeitige Altern Krankheiten, die sich in der Regel erst im hohen Lebensalter entwickeln. Eine Progerie im Kleinkindalter, die Hutchinson-Gilford-Progerie-Syndrom (HGPS) genannt wird, zeigt sich normalerweise im ersten Lebensjahr.

Betroffene sterben meist sehr jung
Der Alterungsprozess bei HGPS verläuft den Experten zufolge fünf- bis zehnmal schneller als bei Gesunden. Die durchschnittliche Lebenserwartung der sogenannten „Greisenkinder“ beträgt lediglich 13 Jahre. Meist ist ein Herzinfarkt oder Schlaganfall die Todesursache.

Inspiration für einen Film
Im vergangenen Jahr wurde die Weltöffentlichkeit auf die Erkrankung aufmerksam, als die 17-jährige Hayley Okines aus England starb. Das Mädchen litt an Progerie und war schon in jungen Jahren eine „alte Frau“. Die Krankheit soll auch die Macher des Films „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ inspiriert haben. Darin kommt Brad Pitt als Greis zur Welt und wird immer jünger.

Möglicherweise ist Inzucht für den Zustand des Jungen verantwortlich
Ob bei dem kleinen Bayezid aber wirklich Progerie die Ursache ist, ist derzeit noch unklar. Die Ärzte in Dhaka weisen auf deutliche Unterschiede in Bayezids Krankheitsgeschichte hin. Sie vermuten eher, dass der Zustand des Vierjährigen eine Folge von Inzucht sein könnte, da Ehen zwischen engen Familienmitgliedern in den ländlichen Gebieten Bangladeschs noch immer gängig sind. (ad)

Advertising