Genmanipuliertes Soja in Chicken Nuggets gefunden

Sebastian

Ökotest: Genmanipuliertes Soja in Chicken-Nuggets gefunden. Die Hähnchen Nuggets eignen sich auch nicht für eine kalorienbewusste Ernährung. Durch die Panade enthalten Hähnchen Nuggets sehr viel Fett.

(28.06.2010) Die Verbraucherzeitschrift "Ökotest" hat Chicken-Nuggets Fertigprodukte getestet. Das Ergebnis: Der Fettanteil der Nuggets ist sehr hoch, die Produkte eignen sich nicht für eine gesunde bzw. kalorienbewusste Ernährung. Zudem in mindestens einem Produkt Spuren von gen-veränderten Soja sowie Geschmacksverstärkende Stoffe gefunden. Ökotest hat sich in der Testreihe zwölf Fertigprodukte vorgenommen.

Fettreiche Hähnchen Nuggets.
Hähnchenfleisch ist eigentlich fettarm und gesund. Doch die vor allem bei Kindern beliebten Chicken-Nuggets haben es in sich. Teilweise enthielten die Produkte bis 43 Prozent Panade. Die Panade ist dafür verantwortlich, dass die Hähnchen Stücke keineswegs kalorienreduziert sind. In der Nuggets Panade sind häufig sehr viele Gewürze, Salz, Geschmacksverstärker und Fette enthalten. Verbraucher sollten sich also nicht der Annahme hingeben, die Nuggets wären kalorienarm, weil diese aus Hähnchenfleisch bestehen.

Mehr zum Thema:

Produkte die mehr als 30 Prozent Panade enthielten, erfuhren durch die "Ökotester" eine Abwertung. Bei einem Produkt lag der Anteil sogar bei bis 43 Prozent. Dadurch schnellt der Fettanteil in die Höhe. Das bester Ergebnis entfiel auf ein Bio-Produkt. Doch auch bei Erzeugnis von "Salomon Bio Chik’n Nuggets" waren 14,4 Gramm Fett pro 100 Gramm enthalten. Die dahinter platzierten Produkte Bofrost Chicken Chips wiesen 9,8 Gramm Fett pro 100 Gramm auf. Dabei ist zu beachten, dass sich der Fettanteil noch einmal deutlich erhöht, wenn die Nuggets in der Pfanne oder gar in der Friteuse gebacken werden. Verbraucher sollten deshalb zumindest die Chicken-Nuggets im Backofen zubreiten.

Zu viel Salz und Geschmacksverstärker.
Nicht nur der hohe Fettanteil der Produkte fiel den Testern negativ auf. Die meisten Produkte enthielten viele zum Teil unnötige Zusatzstoffe, die die Gesundheit des Menschen gefährden können. Viele Produkte, mit Ausnahme der Bio-Nuggets, enthielten zu viel Salz und Aromen, mit denen die Hähnchen Produkte geschmacklich “aufgewertet” wurden. So wiesen beispielsweise die Nuggets von "Gut & Günstig" 1,9 Gramm Salz pro 100 Gramm Hähnchen auf. Das ist laut Nährwertdeklaration des Salzanteiles doppelt so viel, als vorgeschlagen. Zuviel Salz führt dauerhaft zu Bluthochdruck. Aus Bluthochdruck können wiederrum koronare Herzkrankheiten entstehen.

Gen-technisch verändertes Soja in Nuggets gefunden.
Besonders negativ fiel ein Produkt auf. Hier fanden die Tester von Ökotest Spuren von gen- technisch verändertem Soja. Auf der Verpackung des Produktes war dieser Umstand nicht verzeichnet. Der Hersteller wies darauf hin, dass dies nur durch Verunreinigungen bei der Ernte, beim Transport oder bei der Lagerung in Nord- und Südamerika passiert sein kann. Für die Ökotester ist dies ein Beweis dafür, dass die normale und Gentech- Landwirtschaft nicht voneinander sauber getrennt werden können. (sb)

Bildnachweis: Dieter Schütz / pixelio.de.