Gesunde Kirschen mit Stiel aufbewahren

Astrid Goldmayer

Im Sommer ist Kirschenzeit: Kirschen sollten mit Stiel aufbewahrt werden

19.06.2013

Kirschen erfreuen sich bei den Deutschen allergrößter Beliebtheit. Kein Wunder, dass der Süßkirschanbau nach den Äpfeln den nach Fläche bedeutendsten Baumobstanbau hierzulande darstellt. Kirschen schmecken süß, sind saftig und zudem gesund. Am besten werden mit Stiel im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert.

Saftige Kirschen an heißen Sommertagen genießen
Damit die leckeren Kirchen möglichst lange frisch bleiben, rät die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) in Berlin dazu, die Steinfrüchte samt Stil im Gemüsefach des Kühlschranks aufzubewahren. Denn so bleiben sie nicht nur länger frisch, sondern behalten auch ihr Aroma. Zum Entkernen eigenen sich handelsübliche Kirschentsteiner. Nur wenn die Früchte eingefroren werden, sollten auf das Entsteinen verzichtet werden, um das Aroma zu halten.

Vor allem an heißen Sommertage eigenen sich Kirschen gut für kalorienarme, leichte Gerichte. So bringt eine Kirschkaltschale eine angenehme Erfrischung in der Mittagspause. Wer bei Familie und Freunden punkten will, kann beispielsweise leckere Kirsch-Desserts zubereiten wie selbstgemachtes Kirscheis oder überbackene Kirsch-Crepes.Wer Herzhaftes gern mit Süßem kombiniert, kann einen Obstsalat mit Roquefort-Käse zubereiten. (ag)

Advertising

Bild: Rosel Eckstein / pixelio.de