Gesundes Pumpernickel sollte mindestens 16 Stunden gebacken werden

Pumpernickel ist vor allem im Westen und Norden Deutschlands beliebt. Die westfälische Brotspezialität bleibt nach dem Anbacken mindestens 16 Stunden im Ofen. (Bild: aga7ta/fotolia.com)
Alfred Domke
Leckere Brotspezialität: Pumpernickel wird mindestens 16 Stunden gebacken
Es gibt wohl nirgendwo so viele verschieden Brotsorten wie in Deutschland. Eine davon ist westfälisches Pumpernickel. Der ganze besondere Geschmack dieses Vollkornbrots wird unter anderem durch eine sehr lange Backzeit erreicht.

Nach dem Anbacken mindestens 16 Stunden im Ofen
Kaum etwas ist Deutschen bei ihrer Ernährung wichtiger als Brot und Brötchen. Über 3.000 verschiedene Sorten werden hierzulande im Handel angeboten. Eine davon ist Pumpernickel. Dieses Vollkornbrot ist vor allem im Westen und Norden Deutschlands bekannt. Wie Heidrun Schubert von der Verbraucherzentrale Bayern erläutert, ist das Besondere an dieser westfälischen Brotspezialität, dass sie nach dem Anbacken mindestens 16 Stunden im Ofen bleibt.

Pumpernickel ist vor allem im Westen und Norden Deutschlands beliebt. Die westfälische Brotspezialität bleibt nach dem Anbacken mindestens 16 Stunden im Ofen. (Bild: aga7ta/fotolia.com)
Pumpernickel ist vor allem im Westen und Norden Deutschlands beliebt. Die westfälische Brotspezialität bleibt nach dem Anbacken mindestens 16 Stunden im Ofen. (Bild: aga7ta/fotolia.com)

Getreidestärke wandelt sich in Zucker um
Die Ernährungsexpertin erklärt auch, wie der typisch süßliche Geschmack zustande kommt: „Während des Backens wandelt sich die in den Getreidekörnern enthaltene Stärke zum Teil in Zucker um. Dies sorgt für die süßliche Geschmacksnote“, so Schubert.

Das Brot aus Roggenschrot oder Vollkornschrot ist sehr kompakt und saftig. Eingeschweißt hält es sich mehrere Monate. Da Pumpernickel in geschlossenen Kästen gebacken wird, hat es keine Kruste.

Laut Fachleuten ist Pumpernickel nur echt mit dem blau-gelben EU-Siegel.

Vollkorn ist gesund
Das Brot ist zudem sehr gesund. Pumpernickel hilft dabei, die Verdauung anzuregen. Positiv ist vor allem, dass es sich bei der Spezialität um einen Vollkornbrot handelt.

Denn laut Gesundheitsexperten beugt eine Ernährung mit hohem Vollkornanteil vielen chronischen Erkrankungen wie Krebs, Herz-Kreislauf-Krankheiten oder Diabetes vor.

Erst kürzlich berichtete ein internationales Team von Wissenschaftlern, dass uns sogar schon kleine Mengen Vollkorn gesünder machen. (ad)

Advertising