Gesundheit: Ältere Menschen sollten eher duschen statt zu baden

Nina Reese
Haut neigt mit steigendem Alter eher zu Allergien
Senioren sollten besser täglich duschen, als ausgiebig zu baden. Dazu rät der Dermatologe Ulrich Klein aus Witten. Denn mit steigendem Alter nimmt die Funktionsfähigkeit der Talgdrüsen stark ab, wodurch es schneller zu Hautreizungen und Allergien kommen kann. Um die Haut zu schonen, sollte zudem auf parfümierte Pflegeprodukte verzichtet werden.

Rötungen und Juckreiz durch langes Baden
Statt täglich ein ausgiebiges Vollbad zu nehmen, sollten ältere Menschen besser duschen. Denn „je älter wir werden, desto mehr bauen die Talgdrüsen an Qualität und Quantität ab. Das kann zu Ekzemen führen und Allergien fördern”, erklärt der Dermatologe Ulrich Klein im Gespräch mit der Nachrichtenagentur „dpa“.

Um ihre Haut zu schonen, sollten Senioren am besten nur kurz duschen und milde Pflegeprodukte verwenden. (Bild: JPC-PROD/fotolia.com)

Auf Duft- und Konservierungsstoffe verzichten
Dem Experten zufolge käme es bei Senioren vor allem öfter zu einer Kontaktallergie. Bei dieser reagiert die Haut allergisch auf bestimmte Substanzen, sobald sie mit diesen in Berührung kommt. An den betroffenen Stellen können anschließend Rötungen, Bläschen, Schwellungen oder nässender, juckender Hautausschlag auftreten.

Wer von einer Kontaktallergie betroffen ist, sollte laut Klein einfache Pflegemittel mit Harnstoffen verwenden. Parabene oder Korbblütler wie Calendula könnten hingegen Hautprobleme verursachen. Weiterhin empfiehlt der Dermatologe, auf Duft- und Konservierungsstoffe zu verzichten.

Mindestens ein Mal pro Woche eincremen
Eine gute Körperhygiene ist zwar wichtig, doch Senioren sollten es generell mit dem Waschen nicht übertreiben, rät auch die Deutsche Seniorenliga e.V. Um Hautreizungen zu vermeiden, sei es demnach ratsam, auf alkalische Seifen, starkes Rubbeln und raue Waschlappen zu verzichten und vor allem an empfindlichen Stellen (z.B. unter den Achseln) nur vorsichtig zu waschen.

Der Verein empfiehlt, kurz mit lauwarmem Wasser zu duschen und nur an den Stellen, wo es nötig ist, ein mildes Waschgel zu benutzen. Weiterhin sollten sich ältere Menschen mindestens einmal pro Woche am ganzen Körper gründlich mit einer reichhaltigen Wasser-in-Öl-Emulsion eincremen – bei sehr trockener Haut gerne auch öfter. (nr)