Große Rückruf-Aktion bei Penny und Rewe: Plastikfremdkörper in verschiedenen Toastbroten

Alfred Domke

Bei Rewe und Penny im Verkauf: Glockenbrot Bäckerei ruft Toastbrote zurück

Die Glockenbrot-Bäckerei aus Frankfurt am Main hat einen Rückruf für verschiedene Toastbrote gestartet. In den Broten könnten Plastikfremdkörper enthalten sein. Die betroffenen Produkte wurden bei Rewe und Penny verkauft.

Plastikfremdkörper in Toastbroten von Penny und Rewe

Die Firma Glockenbrot Bäckerei GmbH & Co. OHG aus Frankfurt am Main ruft verschiedene Sorten Toastbrot zurück. In den betroffenen Produkten könnten Plastikfremdkörper enthalten sein. Vom Verzehr der bei Rewe und Penny verkauften Brote wird dringend abgeraten.

Die Firma Glockenbrot ruft verschiedene Sorten Toastbrot zurück. In den bei Penny und Rewe verkauften Produkten könnten Plastikfremdkörper enthalten sein. (Bild: awfoto/fotolia.com)

Rückruf für verschiedene Toastbrot-Sorten

Sowohl die Glockenbrot-Bäckerei als auch der Lebensmittel-Discounter Penny informieren auf ihren Webseiten über den aktuellen Warenrückruf.

In der Mitteilung heißt es: „Aufgrund eines technischen Defekts können Plastikfremdkörper in die nachfolgenden Glockenbrot Bäckerei-Produkte gelangt sein.“

Betroffen sind die aufgeführten Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.01.2018 A011 und 25.01.2018 B011:

– 3 Ähren Buttertoastbrot 500g (PENNY)
– 3 Ähren Vollkorntoastbrot 500g (PENNY)
– Ja! Dreikorntoastbrot 500g
– REWE Beste Wahl Buttertoastbrot 250g und 500g
– REWE Beste Wahl Vollkorntoastbrot 250g und 500g
– REWE Beste Wahl Roggentoastbrot 250g und 500g
– REWE Bio Weizenvollkorntoastbrot 250g und 500g

Ferner sind die folgenden Artikel mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 24.01.2018 A010, 24.01.2018 B010, 25.01.2018 A011 und 25.01.2018 B011 betroffen:

– Ja! Buttertoastbrot 500g
– REWE Beste Wahl Dreikorntoastbrot 500g

„Das Unternehmen rät dringend vom Verzehr der oben genannten Produkte ab“, heißt es in der Mitteilung. Und weiter: „Kunden können diese im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Verkaufspreis erstattet.“

Nach Angaben der Glockenbrot Bäckerei wurden die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen.

Fremdkörper in Lebensmitteln

In der Lebensmittelproduktion kann es wegen Fehlern in den Herstellungsprozessen immer wieder zu Verunreinigungen oder Fremdkörpern wie Aluminium- oder Plastik-Rückständen kommen.

Gefährlich kann es vor allem werden, wenn es sich bei den Gegenständen um Glas handelt.

Glassplitter und Glasscherben können zu ernsthaften Verletzungen im Mund- und Rachenraum oder auch zu inneren Verletzungen führen. Verschluckte Plastikteile können – je nach Größe – die Speiseröhre bzw. die Verdauungsorgane blockieren. (ad)