Heilpraktiker: Warnung vor teuren Einträgen

Sebastian

Hohe Kosten für Webeintrag

05.07.2012

Der Bund Deutscher Heilpraktiker e.V. warnt erneut vor kostenpflichtigen Einträgen in sogenannte Webverzeichnisse. In letzter Zeit wurden verstärkt Heilpraktiker angeschrieben und aufgefordert, ihre Praxis oder Betrieb im Internet unter „Gewerbeauskunft-Zentrale“ erfassen zu lassen. Viele der Angeschriebenen haben laut dem Heilpraktiker-Verband ein zweites Schreiben mit „gleichem Inhalt“ erhalten. Der Verband warnt: „Lesen Sie das Kleingedruckte!“

Hohe Kosten für Eintrag
Es handelt sich nämlich einen „kostenpflichtigen, nicht amtlichen Eintrag, der teuer für Sie ist.“ Der Eintrag kostet im Jahr 569,06 EUR ist für 2 Jahre rechtsverbindlich. „Die zweite Runde des Schreibens der GWE-Wirtschaftsinformation enthielt nun auch noch den amtlich erscheinenden Zusatz: Schreiben ist Ihnen schon am 21. Mai 2012 per Post zugesandt worden!“, schreibt der Verband in einem Mitgliederrundschreiben. Der Heilpraktiker-Verband fordert alle Therapeuten und Behandler auf, „in diesem Zusammenhand unbedingt vorsichtig zu sein, sonst könnte es teuer werden“. (sb)

Mehr zum Thema:

Axel Hoffmann / pixelio.de