Herzgesund sein: Ein gesundes Herz führt zu einem gesunden Gehirn

Forscher stellten jetzt in einer großen Untersuchung fest, dass eine verbesserte Gesundheit des Herzens, mit einer verbesserten Gesundheit und Leistungsfähigkeit unseres Gehrins zusammenhängt. (Bild:fabioberti.it/fotolia.com)
Alexander Stindt
Verbesserte Herzgesundheit führt zu beschleunigten Denkprozessen
Laut einer aktuellen Studie haben Forscher herausgefunden, dass die Gesundheit des Gehirns mit der Gesundheit des Herzens verbunden ist. Somit könnte ein gesundes Herz automatisch zu einer Verringerung der Gedächtnisabnahme führen, den Denkprozess beschleunigen und unsere Denkfähigkeiten verbessern.

Wissenschaftler von der University of Miami und der Columbia University untersuchten die Auswirkungen eines gesunden Herzens auf die Gesundheit unseres Gehirns. In ihrer umfassenden Untersuchung konnten sie feststellen, dass eine verbesserte Herzgesundheit unseren Denkprozess beschleunigt und durchaus unsere Denkfähigkeiten verbessern kann. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der Fachzeitschrift „Journal of the American Heart Association“.

Forscher stellten jetzt in einer großen Untersuchung fest, dass eine verbesserte Gesundheit des Herzens mit einer verbesserten Gesundheit und Leistungsfähigkeit unseres Gehirns zusammenhängt. (Bild: fabioberti.it/fotolia.com)
Forscher stellten jetzt in einer großen Untersuchung fest, dass eine verbesserte Gesundheit des Herzens mit einer verbesserten Gesundheit und Leistungsfähigkeit unseres Gehrins zusammenhängt. (Bild: fabioberti.it/fotolia.com)

Ein gesundes Herz hilft uns, das Gehirn im Alter gesund zu halten
In ihrer aktuellen Studie untersuchten die Wissenschaftler die Daten von etwa 1.000 Probanden. Die Teilnehmer waren im Durchschnitt 72 Jahre alt. Die Mediziner stellten fest, dass ein gesundes Herz uns hilft, auch unser Gehirn gesund zu halten. Um die Gesundheit unseres Herzens zu erhalten oder zu verbessern, sollten wir unseren Blutdruck kontrollieren, den Blutzuckerspiegel reduzieren, unseren Cholesterinspiegel regulieren und außerdem körperlich aktiv bleiben, raten die Experten. Menschen sollten mindestens 150 Minuten pro Woche moderater körperlicher Aktivität nachgehen oder 75 Minuten anstrengende körperliche Aktivitäten durchführen, um ihre Herzgesundheit zu verbessern. Wir müssen zusätzlich auf eine gesunde Ernährung achten, und weniger Salz, Zucker und gesättigte Fettsäuren zu uns nehmen, betonten die Forscher. Außerdem sollten wir auf unser Gewicht achten und nicht rauchen, fügen die Mediziner hinzu.

Kardiovaskuläre Gesundheit beeinflusst direkt die Gesundheit unseres Gehirns
Es war in der Studie zu beobachten, dass es den Teilnehmern sehr schwer fiel, alle der gesetzten Ziele zu erreichen. Nur 1 Prozent der Probanden erreichte sämtliche Ziele, berichten die Forscher. Die Ergebnisse unserer Studie zeigen die Notwendigkeit für Patienten und Ärzte, die Gesundheit des Herzens zu verbessern. Wir müssen alle wichtigen Faktoren überwachen und für ideale Werte sorgen, da diese Faktoren nicht nur die kardiovaskuläre Gesundheit beeinflussen, sondern auch die Gesundheit des Gehirns, erläutert Hauptautor Hannah Gardener von der University of Miami Miller School of Medicine.

Forscher untersuchen die Gehirn-Verarbeitungsgeschwindigkeit älterer Probanden
Zu Beginn der Studie untersuchten die Forscher die Gehirnverarbeitungsgeschwindigkeit und das Denken der älteren erwachsenen Probanden. Die Ergebnisse zeigten, dass einige Senioren anscheinend eine schneller Gehirn-Verarbeitungsgeschwindigkeit aufwiesen, sagen die Wissenschaftler. Diese guten Ergebnisse waren am deutlichsten bei Teilnehmern zu beobachten, die ein gesundes Körpergewicht hatten, nicht rauchten und einen normalen Blutzuckerspiegel aufwiesen. Die sogenannte Gehirn-Verarbeitungsgeschwindigkeit misst, wie schnell eine Person in der Lage ist, bestimmte Aufgaben zu erfüllen, die eine fokussierte Aufmerksamkeit erfordern, erläutern die Forscher. Etwa sechs Jahre später wiederholten 722 Teilnehmer die kognitiven Tests, um die Veränderung der Leistung des Gehirns im Laufe der Zeit zu messen.

Gefäßschäden und Stoffwechselprozesse wirken sich auf das spätere Leben aus
Eine ungesundes Herz kann nicht so effizient Blut durch den Körper pumpen. Dadurch entsteht auch ein reduzierter Blutfluss zum Gehirn und wenn das Gehirn nicht genug mit Sauerstoff angereicherten Blut versorgt wird, funktioniert es schlechter, sagen die Mediziner. Menschen mit gesunden Herz, haben eine bessere Verarbeitungsgeschwindigkeit in ihrem Gehirn, auch das Gedächtnis und einige exekutive Funktion werden durch das Alter weniger stark beeinträchtigt. So können Organisation, Zeitmanagement und andere kognitive Fähigkeiten konzentrierter ausgeführt werden. Die neuesten Ergebnisse deuten darauf hin, dass Gefäßschäden und Stoffwechselprozesse bei unserer kognitiven Leistung von Bedeutung sein können und sich auf unserer späteres Leben auswirken, sagt Gardener. Allerdings sei noch mehr Forschung notwendig, um festzustellen, ob die Routine-Behandlung von Faktoren der Herzgesundheit helfen kann, bei älteren Menschen ein gesünderes und leistungsfähigeres Gehirn zu erhalten.

Vorteile eines gesunden Herzens gelten für alle Altersgruppen
Die neue Studie liefert die wichtig Erkenntnis, dass die Gesundheit unseres Herzens und die Gesundheit des Gehirns zusammenhängen, sagen die Experten. Die Vorteile eines gesunden Herzens gelten für alle Altersgruppen, deswegen ist es nie zu spät, um mit positiven Veränderungen im Lebensstil zu beginnen und dadurch vorhandene Risikofaktoren zu verhindern, fügten die Mediziner hinzu. Ältere Erwachsene könnten ihr Ausmaß der körperlichen Aktivität erhöhen, indem sie beispielsweise einfach 10.000 Schritte am Tag machen. (as)

Advertising