Hospital der Geister oder Geister

Heilpraxisnet

DVD- Empfehlung: Lars von Trier – Hospital der Geister oder Geister (Arte Edition)

Bei „Hospital der Geister“ handelt es sich um eine Miniserie des dänischen Regisseurs Lars von Trier. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte 1995.

Die Serie spielt an einem Krankenhaus in Kopenhagen. Das Krankenhaus ist auf dem Boden der ehemaligen Färber gebaut worden. Im Verlauf der Serie offenbart sich immer mehr, wie die Fassade der streng rationalen naturwissenschaftlichen Medizin immer löchriger durch unerklärliche vollkommen irrationale Geschehnisse wird.

Mehr zum Thema:

Selbst die jeglichen unwissenschaftlichen Erklärungen abgeneigtesten Mediziner greifen in Notfällen zu Voodoo- und anderen als rein energetisch wirksam anzusehende Methoden.

Lars von Trier deckt in seiner Serie mit sehr schwarzem Humor, absurden Dialogen und skurrilen Szenen und Charakteren die Widersprüche auf, die heutzutage in unserer von reiner Logik und Rationalität geprägten Medizin stecken. Dabei schreckt er aber auch nicht davor zurück, auf den Zug der Spiritualität oder Energetik aufspringende unauthentische Charaktere darzustellen, deren rein von Egoismus geprägte Fantasiewelt mit ihnen durchgeht.

Auch zeigt von Trier schonungslos den rigorosen Umgang mit Patienten, die zu reinen Krankheitsbezeichnungen und Opfern der Apparate- Technik, sowie Machtspielen der Mediziner untereinander werden. Die Serie ist somit durch diese inhaltliche Auseinandersetzung und die sehr unterhaltsame Umsetzung dieses eigentlichen tragischen und mit vielen Dogmen behafteten Themas ein Genuß.

Lars von Trier ist ein Pionier auf dem Gebiet der Kameraführung im Handkamera- Stil. Sein von ihm propagierter und in den Filmen umgesetzter „Dogma- Stil“ ist allerdings für normale ZuschauerInnen, die das Hollywood- Kino gewohnt sind, erstmal ungewöhnlich. Wenn man sich an die Ansicht gewöhnt und den Blick auf die Untertöne gelegt hat, weiss man diese grandiose Serie zu schätzen und wird sie nicht mehr hergeben. (Thorsten Fischer, Heilpraktiker Osteopathie, 01.02.2010)