HUK Coburg stellt günstigen PKV Select-Tarif vor

Heilpraxisnet

Die private Krankenversicherung HUK Coburg stellt neuen und günstigen "Select-Tarif" vor. In Anspruch kann der Tarif allerdings nur genommen werden, wenn Versicherte auch in einer größeren Stadt wohnen.

Die private Krankenversicherung HUK Coburg hat ein neues Tarif-Modell vorgestellt. Der Select-Tarif ermöglicht es den Versicherten Kosten zu sparen, wenn sie Gesundheitsleistungen bei einem HUK-Coburg-Kooperationspartner in Anspruch nehmen.

Auch die privaten Krankenversicherer müssen ab dem kommenden Jahr ihre Beiträge deutlich erhöhen. Die private Krankenversicherung (PKV) HUK-Coburg stellte eine neue kostensparende Alternative vor. Wer den neuen Select-Tarif des Anbieters wählt, kann deutlich höhere Behandlungskosten erstattet bekommen. Im Gegenzug müssen spezielle Therapien und Behandlungen bei einem der zahlreichen Kooperationspartner in Anspruch genommen werden. Zu den Partnern gehören u.a. Fachkliniken, Dental-Labore, Medikamentenhersteller und Augenspezialisten. Bei ambulanten ärztlichen Behandlungen können sich die Versicherten der PKV an medizinische Versorgungszentren wenden. In diesen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) sind Fachärzte, Heilpraktiker und andere Gesundheitsdienstleister beschäftigt.

Mehr zum Thema:

Das besondere an dem neuen Tarifmodell ist, dass der Leistungsumfang ohne einen direkten Einfluss auf die Beträge erweitert werden kann. Hierfür müssen die Krankenversicherten ihr Gesundheitsmanagement an den PKV-Anbieter HUK-Coburg übergeben. Der Versicherer kümmert sich dann um alles weitere. Das bedeutet, dass dem Versicherten die Arbeit übernommen wird, und die HUK-Coburg die Auswahl der Kliniken, Heilpraktiker oder Ärzte fällt.

Feste Konditionen mit den Vertragspartnern ausgehandelt
Mit den Kooperationspartner hat der Versicherer gesonderte Honorarleistungen ausgehandelt. Alle Kosteneinsparungen werden von dem Versicherer direkt an den Versicherungsnehmer weiter geleitet. Das hat den Effekt, dass die Mitglieder des Tarifes eine höhere Kostenerstattung erhalten, als es bislang der Fall war. Beispielsweise profitieren die Patienten davon, dass sie für Medikamente und Heilmittel bis zu 20 Prozent einsparen können. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass Medikamente von Vertragspartnern im vollen Umfang zurück erstattet werden. Eine volle Kostenerstattung erhalten Versicherte im Select-Tarif, wenn sie ohne ärztliche Überweisung die Leistungen eines Facharztes in Anspruch nehmen.

Zahnersatz und Augenlasern wird günstiger
Teure Zahnersatz und Zahnbehandlungen sowie Augenlaser-Behandlungen werden nach Angaben des Versicherungsanbieter ebenfalls deutlich günstiger. Auch hier greifen die extra ausgehandelten Vergütungen mit den Kooperationspartner. Allerdings gilt auch hier, dass diese Vergünstigungen nur dann greifen, wenn die Gesundheitsleistung bei einem Vertragspartner in Anspruch genommen wurde.

Versorgung bei Schmerzstillenden Therapieformen
Der Versicherungsanbieter arbeitet für die ambulante Versorgung der Versicherten mit dem Schmerzzentrum Berlin, dem Berliner MZV Polikum und dem Hamburger MVZ Medicum zusammen. In den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen, Bayern und Nordrhein-Westfalen stehen Vertragspartner für eine stationäre psychosomatische Therapie für die Versicherten als medizinischer Ansprechpartner zur Verfügung.

Wo wird das Tarifmodell angeboten?
Derzeit steht das Tarifmodell noch am Anfang. Bislang hat die HUK-Coburg noch wenige Kooperationen eingehen können. So können momentan nur PKV-Krankenversicherte in den Großstädten von Deutschland den Select-Tarif in Anspruch nehmen. Ferner sollte jeder sich im Vorfeld die Frage stellen, ob eine solche Tarifwahl Sinn macht. Schließlich ist die freie Wahl der Behandlungseinrichtungen deutlich eingeschränkt. Auf der anderen Seite kann durch dieses neuartige Modell der Kostenanstieg der PKV gemindert werden. Bevor ein solcher Tarif in Anspruch genommen wird, sollten Verbraucher sich eingehend bei einer unabhängigen Beratungsstelle informieren. Vor- und Nachteile sollten hierbei miteinander genau abgewogen werden. (sb, 19.11.2010)