Ist 3D Fernsehen für die Gesundheit gefährlich?

Heilpraxisnet

Elektronik-Hersteller Samsung: Warnung vor den eigenen 3D Fernsehgeräten?

(28.04.2010) Kaum haben viele Menschen Freude an dem tollen Format 3D gefunden, schon könnte es erste Hinweise auf gesundheitliche Beeinträchtigungen geben. So warnt derzeit der koreanische Unterhaltungselektronik-Konzern "Samsung" auf seiner australischen Website vor den eigenen 3D Fernsehgeräten. So könne 3D Fernsehen zu Sehstörungen, Muskelzucken, Krämpfen und Übelkeit bei Menschen in "schlechter körperlicher Verfassung" führen. Auch Menschen, die zu viel Alkohol getrunken oder zu wenig geschlafen haben, sollten lieber auf 3D Fernsehen verzichten. Doch sind die Warnhinweise reine Vorsichtsmaßnahmen, um sich rechtlich vor allen Eventualitäten abzusichern?

Konkrete Ergebnisse, ob 3D tatsächlich gesundheitsgefährdend ist, konnten derzeit nicht erbracht werden. Dazu fehlen bislang wissenschaftliche Langzeitstudien. Momentan gibt es nur Berichte darüber, dass manchen Menschen leicht übel wird, wenn sie Filme in 3D anschauen. Andere beklagen leichte Augenschmerzen, wenn sie eine längere Zeit einen 3D Film angesehen haben. Die allermeisten Menschen klagen über keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen. (sm)