Jeder Dritte wird im Urlaub krank

Sebastian

Jeder dritte dritte Deutsche wird während des Urlaubs krank. Sonnenbrand, Erkältung und Magen-Darm-Probleme sind die häufigsten Urlaubs-Krankheiten.

(25.06.2010) Viele Urlauber werden während der Urlaubsreise krank. So war schon einmal jeder dritte Deutsche im Urlaub krank, wie die Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) mitteilte. Laut einer DAK-Umfrage litten 36 Prozent der Urlauber unter einem Sonnenbrand. 35 Prozent der Befragten gaben an, an einer Erkältung erkrankt gewesen zu sein und 30 Prozent haben sich schon einmal einen Magen-Darm-Infekt zugezogen.

Vor allem junge Menschen wären während der Urlaubszeit unvorsichtig würden oftmals einen starken Sonnenbrand oder sogar einen Sonnenstich erleiden. Jeder 18 bis 29 Jährige habe schon einmal einen für die Gesundheit gefährlichen Sonnenstich erlitten. Jeder zweite von jungen Menschen hätte zudem sich eine Erkältung zugezogen. Eine Erkältung entsteht oftmals durch zu kalt eingestellte Klimaanlagen und Zugluft.

Mehr zum Thema:

Weiterhin rangieren Urlaubs-Erkrankungen wie Allergien, Sonnenstich und Knochenbrüche an den oberen Rängen. So hatte jeder sechste während des Urlaubs einen Allerdie-Schub oder einen Sonnenstich. Jeder zehnte Deutsche hatte einen Knochenbruch oder eine Verstauchung. Diese Brüche werden sich vor allem bei Winterurlauben zugezogen. Erstaunlich: Eine Lebensmittelvergiftungen hatten hingegen nur sechs Prozent der Befragten. Auch Folgeerkrankungen durch Insektenstiche hatten nur 6 Prozent. Hauptthema bleibt vor allem der Sonnenbrand. "Wer gesund und erholt nach Hause zurückkehren will, sollte sich vor allem vor der Sonne in Acht nehmen", rät die DAK Gesundheitsexpertin Elisabeth Thomas. (sb)