Käse reich an besonders viel Calcium

Heilpraxisnet

In Käse steckt besonders viel Calcium

10.01.2015

Calcium gilt als äußerst wichtig für gesunde Knochen und Zähne sowie auch für den Blutdruck. Besonders viel des Mineralstoffs ist in Käse enthalten. Doch auch verschiedene Gemüsesorten, wie Brokkoli oder Grünkohl sind calciumreich.

Für gesunde Knochen und Zähne
Calcium ist laut einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa sowohl für gesunde Knochen und Zähne als auch für den Blutdruck wichtig. Der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zufolge werden für Erwachsene etwa 1.000 Milligramm Calcium pro Tag empfohlen. Besonders viel von dem Mineralstoff steckt in Käse. Mit bis zu 1.300 Milligramm pro 100 Gramm lässt sich mit Käse daher schon gut ein Teil des täglichen Calciumbedarfs decken. In Milch und Joghurt stecken lediglich rund 120 Milligramm pro 100 Gramm, wie die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft mitteilt. Wichtige Calcium-Lieferanten sind zudem Gemüsesorten wie Brokkoli, Grünkohl und Rucola.

Nicht zu viel und nicht zu wenig
Calcium (Kalzium) stärkt und stabilisiert nicht nur Knochen und Zähne, sondern ist zudem an elementaren Körperfunktionen wie dem Informationsfluss in den Nerven, der Blutgerinnung und Muskelspannung beteiligt. Auch für die Aktivierung von Enzymen und die Hormonregulierung ist das Mineral nötig. Ein Kalziummangel kann unter anderem Muskelkrämpfe oder manchmal auch eine Rachitis oder Osteoporose hervorrufen. Die Aufnahme von Calcium darf aber auch nicht zu hoch sein. So haben mehrere Studien in den vergangenen Jahren Hinweise darauf geliefert, dass durch einen übermäßigen Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln mit viel Kalzium das Risiko für Gefäßverschlüsse und Herzinfarkt erhöht wurde. (ad)

Bild: w.r.wagner / pixelio.de

Advertising