Kartoffelgerichte am besten mit Eiern zubereiten

Heilpraxisnet

Ernährung: Kartoffeln enthalten hochwertiges Eiweiß

02.03.2015

"Kartoffeln werden am besten in Kombination mit Eiern zubereitet. Darauf weist der Bayerische Bauernverband hin. Da in Kartoffeln hochwertiges Eiweiß enthalten sei, helfe Rühr- oder Spiegelei dem Körper dabei, das wertvolle Protein optimal zu verwerten", heißt es in einer Mitteilung des Verbands.

Eiweiß in der Kartoffel wird optimal in Kombination mit Eierspeisen vom Körper verwertet
Kartoffeln zähle zu den beliebtesten Gemüsesorten in Deutschland. Die Knolle enthält nicht nur Vitamin C, das insbesondere in der Erkältungssaison eine wichtige Unterstützung für das Immunsystem bietet, sondern auch die Mineralstoffe Calcium, Kalium, Magnesium, Phosphor und Eisen. Zudem zählt besonders hochwertiges Eiweiß zu den Inhaltsstoffen der Kartoffel. „Auch wenn der Eiweißanteil an sich gering ist, für den Menschen ist es besonders wertvoll. Ergänzt man Kartoffeln zum Beispiel mit Eiern, dann kann das Eiweiß noch besser vom Körper verwertet werden“, informiert der Bayerische Bauernverband.

Kartoffeln enthalten etwa 68 Kilokalorien und gelten damit als leichte Mahlzeit, sofern sie gekocht oder gedämpft werden. Die Zubereitung im Schnellkochtopf ist besonders schonend, so dass die Vitamine erhalten bleiben. Frittiert oder in reichlich Fett gebraten werden die Knollen dagegen schnell zur ungesunden Kalorienbombe. (ag)

Advertising

Bild: Carina Lauer / pixelio.de