Kinder leiden an chronischen Erkrankungen

Sebastian

Diabetes und Allergien bei Kindern: Kinder leiden an chronischen Erkrankungen

08.06.2013

Viele chronisch kranke Kinder haben mit Diabetes, Allergien und Rheuma zu kämpfen. Darauf wies die brandenburgische Landesapothekerkammer jetzt hin. Astrid Markow, eine Sprecherin der Kammer, erläuterte in Potsdam: „Für Eltern und Mediziner ist es wichtig zu beachten, dass Kinder keine kleinen Erwachsenen sind.“ Etwa jedes zehnte Kind in Deutschland leide deren Angaben zufolge an einer chronischen Erkrankung.

Markow führte an, dass bei der Behandlung von Kindern auf deren besonderen Organismus und Stoffwechsel eingegangen werden müsse. Häufiger trete vor allem Diabetes auf. Die Sprecherin meinte: „Gründe sind mangelnde Bewegung und falsche Ernährung – daran wird aber noch intensiv geforscht.“ Das Problem der chronischen Erkrankungen nimmt also auch bei Kindern ständig zu, allerdings noch nicht in dem Ausmaß wie bei Erwachsenen. Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) hatte ergeben, dass sich jeder dritte befragte Deutsche chronisch krank fühlt.

Auch die Leipziger Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche hatte festgestellt, dass hierzulande immer mehr Kinder von Diabetes Typ 1 betroffen sind. „Die Zahlen wachsen mit einer Frequenz von ein bis zwei Prozent pro Jahr“, so der Direktor der Klinik, Prof. Wieland Kiess gegenüber der Nachrichtenagentur „dpa“. Laut Zahlen des Krankenhausreports im Jahr 2010 mussten in Brandenburg rund 5.500 Kinder und Jugendliche wegen einer chronischen Erkrankung in die Klinik. Laut Innenministerium was das ein Anteil von rund 1,5 Prozent. (sb)

Advertising

Bild: Helene Souza / pixelio.de