Kleine Eiweiß-Dosen zur Deckung des Bedarfs

Heilpraxisnet

Täglicher Eiweiß-Bedarf sollte idealerweise mit mehreren kleinen Portionen gedeckt werden

20.10.2014

Eiweiß ist für den menschlichen Organismus von essentieller Bedeutung. Beispielweise benötigt der Körper dies für den Muskelaufbau. Jeder Erwachsene sollten den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zufolge täglich rund 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) in München nennt als Referenzwerte für die tägliche Eiweiß-Aufnahme 50 bis 55 Gramm.

Dieser Bedarf könne mit natürlichen Milchprodukten problemlos gedeckt werden. Beispielsweise liefere allein eine 200-Gramm-Portion Magerquark „25 Gramm wertvolles Milcheiweiß mit allen essentiellen Aminosäuren“, so die Mitteilung der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft.

Die Aufnahme des benötigten Eiweißes sollte laut Empfehlung der LVBM idealerweise in kleineren Dosen von 10 bis 25 Gramm über den Tag verteilt erfolgen. Hierdurch werde die Verdauung erleichtert und der Körper kontinuierlich mit den benötigten Nährstoffen versorgt. Nach intensivem Sport beziehungsweise Krafttraining sei zur Deckung des Eiweiß-Bedarfs zum Beispiel eine eiweißreiche Quarkspeise angeraten. In Milchprodukten ist laut Angaben der LVBM allgemein eine „besonders wertvolle Proteinkombination aus Kasein, welches die Muskeln über mehrere Stunden hinweg mit Eiweiß versorgt, und Molkenprotein, das zur schnellen Versorgung beiträgt“, enthalten. (fp)

Advertising

Bild: gänseblümchen / pixelio.de