Leckere Artischocke: Sie sind Harntreibend und gut für die Leber

Sebastian
Gesunde Naturheilkunde: Artischocken sind harntreibend und gut für die Leber
Die Artischocke ist eine wahre Allrounderin: Zwar enthält sie nur durchschnittliche Vitamin-Mengen, doch für die Gesundheit kann sie viel Gutes tun. Bewährt hat sich die Pflanze unter anderem als Hausmittel bei Völlegefühl. Sie wirkt zudem harntreibend und kräftigt die Leber.
Wenig Kalorien und viele Ballaststoffe
Vor über einem Jahrzehnt wurde die Artischocke zur „Arzneipflanze des Jahres“ gewählt. Trotzdem meinen manche Menschen, die Pflanze aus der Familie der Korbblütler überzeuge insgesamt mehr durch Geschmack als durch ihre gesundheitsfördernde Wirkung. Wie der Verbraucherinformationsdienst „aid“ in einer aktuellen Meldung erläutert, enthalten Artischocken im Vergleich zu anderen Gemüsesorten nur durchschnittliche Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen. Allerdings stecken in kalorienarmen Artischocken viele Ballaststoffe, vor allem das Kohlenhydrat Inulin, das auch für Menschen mit Diabetes geeignet ist.

Artischocken: Sehr gesund und Leberschonend. Bild: helenedevun - fotolia
Artischocken: Sehr gesund und Leberschonend. Bild: helenedevun – fotolia

Gut für die Verdauung
In einer älteren Untersuchung konnte zudem gezeigt werden, dass Artischocken bei Verdauungsproblemen helfen. Vor allem nach Tagen der Völlerei, wie etwa zu Weihnachten oder zum Jahreswechsel, weisen Gesundheitsexperten gerne darauf hin, dass ein Glas Saft aus Artischocke statt Schnaps besser zur Verdauung anregen hilft. Leicht bitter wird das Gemüse durch Cynarin, der Stoff fördert auch die Gallenproduktion. Artischocken steigern dadurch den Gallenfluss.

Artischocken kräftigen die Leber
Außerdem wirken Artischocken harntreibend, entzündungshemmend und kräftigen die Leber. Manche Experten empfehlen sie daher auch zum Leber entgiften. Weil Artischocken den Appetit anregen, sind sie perfekt als Vorspeise geeignet. Manche Verbraucher kennen sie zwar nur eingelegt aus dem Glas, doch besonders lecker sind frische Artischocken. Die Zubereitung ist unkompliziert: Die Blütenknospen werden einfach 30 bis 45 Minuten in Salzwasser gekocht. Man beschwert sie dabei am besten mit einem Teller. So bleibt die Knospe unter Wasser. Einfache Rezepte können Hobbyköche unter anderem im Internet finden. Dort gibt es Ideen für Suppen, Saucen, Aufläufe oder einen leckeren Artischockensalat.(ad)

Advertising