Liebe: So bleibt die sexuelle Anziehungskraft in Beziehungen länger erhalten

Wie ist es möglich die Lust und das Verlangen auf den Partner in langfristigen Beziehungen aufrecht zu erhalten? Wissenschaftler stellten fest, dass Ansprechbarkeit und Rückhalt sehr wichtig für unsere Beziehungen sind. (Bild: Photographee.eu/fotolia.com)
Alexander Stindt
Forscher entdecken, wovon Lust und Anziehung in der Partnerschaft wirklich abhängen
Viele Menschen haben Probleme damit, die sexuelle Anziehung in langfristigen Beziehungen zu erhalten. Ein Team von israelischen und amerikanischen Forschern fand jetzt heraus, dass der Grund dafür die verschiedenen Bedürfnisse von Mann und Frau außerhalb des Schlafzimmers sein könnten. Es genügt nicht, nur nett zu sein. Wirklich auf einen Partner einzugehen und immer für ihn da zu sein, kann jedoch die langfristige Anziehung verbessern.

Wenn Paare schon jahrelang zusammen sind, verringert sich oft die sexuelle Anziehungskraft des Partners. Wissenschaftler stellten jetzt bei einer Untersuchung fest, dass es schon ausreichen kann, immer für einander da zu sein und auf die gegenseitigen Interessen einzugehen. Rückhalt und Interesse für Probleme können die Partnerschaft verbessern und auch die Anziehung stärken. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der Fachzeitschrift „Journal of Personality and Social Psychology“.

Wie ist es möglich, die Lust und das Verlangen auf den Partner in langfristigen Beziehungen zu erhalten? Wissenschaftler stellten fest, dass Ansprechbarkeit und Rückhalt sehr wichtig für unsere Beziehungen sind. (Bild: Photographee.eu/fotolia.com)
Wie ist es möglich, die Lust und das Verlangen auf den Partner in langfristigen Beziehungen zu erhalten? Wissenschaftler stellten fest, dass Ansprechbarkeit und Rückhalt sehr wichtig für unsere Beziehungen sind. (Bild: Photographee.eu/fotolia.com)

Studie untersucht hunderte von Paaren
An der Studie nahmen hunderte von Paaren teil. Diese mussten alle ein Tagebuch über einen Zeitraum von drei Wochen führen. In dem Buch berichteten sie dann über ihr sexuelles Verlangen und zusätzlich über ihre Wahrnehmungen der Reaktion und des Verhaltens ihres Partners, erklären die Wissenschaftler.

Kennen sie die emotionalen Bedürfnisse ihres Partners
Unsere Forschung hat gezeigt, dass Paare, die mehr außerhalb des Schlafzimmer aufeinander eingehen, besser in der Lage sind, ihr Verlangen zu erhalten, erläutert Co-Autor Professor Gurit Birnbaum. Wenn Sie immer ansprechbar sind und die emotionalen Bedürfnisse ihres Ehepartners kennen, zeige dies ein tiefes Verständnis für die Partnerin beziehungsweise den Partner.

Gehen Sie auf einander ein und geben Sie sich immer Rückhalt
Sicher ist es wichtig, nett in einer Beziehung zu sein. Dieses Verhalten geht aber nicht speziell auf den Partner ein und ignoriert unter Umständen die Interessen oder Probleme des Menschen, mit dem wir zusammenleben, sagt Professor Birnbaum. Es sei daher noch wichtiger, auf den Partner einzugehen, seine Interessen und Sorgen genau zu kennen. Auch gemeinsame Interessen und Aktivitäten oder sogar gemeinsame Hausarbeit kann das sexuelle Verlangen verbessern.

Seien Sie der beste Kumpel ihres Partners
Wenn Sie immer mit dem Partner durch dick und dünn gehen und für ihn da sind, fühlt sich die Beziehung besonders und einzigartig an, erläutern die Autoren. Dadurch werde der Gegenüber sich geschätzt und wünschenswert vorkommen, was wiederum dazu führt, dass die sexuelle Anziehung erhalten bleibt. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Partner so etwa wie Ihr bester Kumpel ist und Sie ihm alles erzählen können, sind sie auf dem richtigen Weg, erklären die Experten. Dies gilt natürlich nicht nur für junge Paare, auch ältere Menschen, die nicht mehr so viel Lust auf körperliche Liebe haben, können durchaus von mehr Aufmerksamkeit und Ansprechbarkeit profitieren.

Hohe Ansprechbarkeit steigert den Zusammenhalt und das Verlangen
Die sogenannte Ansprechbarkeit ist so etwas wie eine spezielle Form der Intimität. In Beziehungen ist sie so wichtig, weil sie dem Partner wirkliches Interesse an seinem Wohl signalisiert, sagen die Mediziner. Wenn Partner vom Wohl des anderen betroffen sind und wirklich offen über die Sorgen des Partners informiert werden wollen, steigert dies den Zusammenhalt und auch das Verlangen nach dem Partner, fügen die Mediziner hinzu.

Steigern Sie die Intimität
Das sexuelle Verlangen lebt von der Intimität. Wird diese erhöht, steigt auch das Verlangen nach dem Partner. Also ist eine der besten Möglichkeiten für mehr sexuelles Verlangen nicht etwa großartiger Sex, sondern das schwer greifbare Gefühl von Ansprechbarkeit. (as)

Advertising