Logonummer: Was die Zahl 4520 über Nutella sagt

Im Internet taucht immer wieder ein Foto eines Nutella-Glases auf, das statt des Markenlogos die Zahl 4520 als Aufdruck hat. Was bedeutet die Ziffernfolge? (Bild: Quelle: Instagram)
Alfred Domke
Zahl statt Markenlogo: Das sagt die Zahl 4520 über Nutella
Im Internet ist derzeit immer wieder ein Foto von einem Nutella-Glas zu sehen, auf dem statt dem Markenlogo die Zahl 4520 prangt. Viele Menschen fragen sich, was die mysteriöse Ziffernfolge zu bedeuten hat. Verantwortlich für das veränderte Layout des beliebten Brotaufstrichs sind zwei Marketingstudenten.

Was bedeutet die Zahl 4520 auf dem Nutella-Glas?
Schon seit einigen Wochen taucht im Internet immer wieder das Foto eines Nutella-Glases auf, auf dem statt dem Markenlogo die Zahl 4520 zu sehen ist. Viele Menschen rätseln darüber, was die mysteriöse Ziffernfolge zu bedeuten hat. Auf dem Instagram-Account „caloriebrands“ findet sich die Lösung des Rätsels: 4520 steht für die Kalorienzahl, die in einem Glas des beliebten Nuss-Nougat-Aufstrichs steckt.

Im Internet taucht immer wieder ein Foto eines Nutella-Glases auf, das statt des Markenlogos die Zahl 4520 als Aufdruck hat. Was bedeutet die Ziffernfolge? (Bild: Quelle: Instagram)
Im Internet taucht immer wieder ein Foto eines Nutella-Glases auf, das statt des Markenlogos die Zahl 4520 als Aufdruck hat. Was bedeutet die Ziffernfolge? (Bild: Quelle: Instagram)

Wie viele Kalorien wirklich in einem Produkt stecken
Verantwortlich für die Aktion sind die zwei Marketingstudenten Alessia Mordini und Rodrigo Domínguez aus Mailand. Gegenüber dem britischen „Independent“ erläuterten sie: „Die Unternehmen geben die Kalorienzahl normalerweise im Verhältnis zu einer bestimmten Menge an. Sie sagen nie, wie viele Kalorien in dem Produkt tatsächlich stecken.“

Gedanken über eine bewusste Ernährung machen
Die beiden 24 und 28 Jahre alten Studenten wollen zwar mit ihrer Aktion auf die vielen Kalorien aufmerksam machen, die wir Tag für Tag konsumieren. Ihnen geht es nach eigenen Aussagen aber nicht darum, dass die Verbraucher komplett auf solche Lebensmittel verzichten. Sie wollen „Informationen liefern, die dazu motivieren, weniger zu naschen“ und sich mehr Gedanken über eine bewusste Ernährung zu machen.

Enthüllungen werden häufig geteilt
Ihr Instagram-Account hat mittlerweile über 100.000 Follower. Neben den Enthüllungen über Nutella werden unter anderem auch die über Pringles-Chips, McDonald’s-Pommes, Barilla-Pesto, Heinz-Ketchup und Haribo-Gummibärchen oft geteilt.

Das Wissen um die tatsächliche Kalorienzahl hat offenbar auch konkrete Auswirkungen. So schreibt eine Nutzerin zum Foto der Gummibären, die mit 510 Kalorien angegeben sind: „Als ich das Bild vor einigen Monaten gesehen habe, habe ich aufgehört, sie zu essen. Ich habe die Nährwertkennzeichnung falsch verstanden und bin ausgeflippt.“

Mehr Aufklärung nötig
Es bräuchte sicher noch viel mehr Aufklärung über die Kalorienanzahl und die Auswirkungen auf die Gesundheit, denn weltweit leiden immer mehr Menschen an Übergewicht und Fettleibigkeit. Gesundheitsexperten haben in der Vergangenheit zwar des Öfteren darauf hingewiesen, wie gefährlich beispielsweise Nutella für den Körper ist.

Und eine US-amerikanische Verbraucherschutzorganisation hatte in einem Video gezeigt, wie gefährlich Cola und Softdrinks sind. Doch leider erfreuen sich solche Produkte vor allem unter Kindern und Jugendlichen noch immer größter Beliebtheit. (ad)

Advertising