Männer fällt Übergewicht nicht auf

Sebastian

Umfrage: Männer schätzen sich schlanker ein, als sie tatsächlich sind

04.08.2012

Männer haben offenbar ein etwas anderes Selbstbildnis über ihre Körperbeschaffenheit als Frauen. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ hat nämlich ergeben, dass Männer trotz eines vorhandenen Übergewichts sich für normalgewichtig oder gar schlank halten. Wie die Umfrage weiter ergab, nehmen Frauen eine differenzierte, bisweilen auch kritischere Haltung zu ihrem Gewicht ein.

Mehr zum Thema:

In Sachen Figur und Körpergewicht sind Männer offenbar selbstbewusster als Frauen. Eine Umfragestudie im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ ergab, dass Männer ihr eigenes Gewicht im wesentlichen positiver einschätzen, als Frauen die zu ihrem Gewicht befragt wurden.

Dicke Männer halten sich für schlank
Lediglich jeder vierte Mann (28,5 Prozent) sagte, er schätze sich selbst als „übergewichtig“ ein. Berechnungen anhand des Body-Mass-Index (BMI) haben jedoch ergeben, dass jeder zweiter männliche Umfrageteilnehmer an Übergewicht litt. Mehr als zwei Drittel der Männer (64,7 Prozent) meinen, sie würden über ein „Normalgewicht“ verfügen. Laut der BMI-Analyse erreichte aber noch nicht einmal jeder zweite Mann (47,8 Prozent) das durchschnittliche Normalgewicht. Jeder 15. (6,8 Prozent) Mann sagte, es läge bei ihm selbst ein Untergewicht vor. Die anschließende Auswertung zeigte aber, dass nur 1,9 Prozent der Männer ein geringeres Gewicht auf die Waage bringen, als das durchschnittliche Normalgewicht. Für den BMI wird nicht nur das Gewicht, sondern auch die Körpergröße miteinbezogen.

Frauen können ihr Gewicht realistischer einschätzen
Frauen hingegen zeigten sich insgesamt realistischer als die Männer. Während der Umfrage konnten sie ihr Selbstbild wesentlich besser einschätzen. 40,3 Prozent sagten, sie seien übergewichtig. Die BMI Auswertung zeigte ein fast identisches Bild: Tatsächlich haben 43,3 Prozent der Teilnehmerinnen zu viele Pfunde auf den Hüften. 52,5 Prozent gaben an, sie würden normalgewichtig sein. In der Tat zeigten 52,0 Prozent der Frauen ein Normalgewicht auf.

Für die Umfrage befragte das GfK Marktforschungsinstitut in Nürnberg insgesamt 2031 Personen ab dem 14. Lebensjahr. Unter den Teilnehmern waren 1040 Frauen und 991 Männer unterschiedlichen Alters. (sb)

BMI Tabelle

Der sogenannte Body-Mass-Index wird auch vom Alter mitbestimmt. Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche BMI-Werte für verschiedene Altersgruppen gelten:

19-24 Jahre/ BMI: 19-24
25-34 Jahre/ BMI: 20-25
35-44 Jahre/ BMI: 21-26
45-54 Jahre/ BMI: 22-27
55-64 Jahre/ BMI: 23-28
ab 64 Jahre/ BMI: 24-29

Lesen Sie auch:
Übergewicht: Schüler werden wieder schlanker
Gesundheit: Übergewicht durch Virus-Infektion?
Asthma-Risiko steigt durch Übergewicht
Übergewicht erhöht das Demenz-Risiko
Mit Nasenspray gegen Übergewicht?

Bild: dreimirk30 / pixelio.de