Milupa Milchpulver Rückrufaktion

Heilpraxisnet

Welches Milchpulver von Milupa ist betroffen

Der Lebensmittelhersteller Milupa ruft zur Vorsorge Milchpulver-Produkte für Säuglinge aus dem Handel. In zwei Proben, die allerdings nicht für den deutschen Handel bestimmt waren, wurden überhöhte Werte von Vitaminen und Mineralien gefunden. Folgende Chargen sind nach Angaben des Unternehmens betroffen:

Aptamil Pre 300g 30.09.2011
Aptamil HA Pre 600g 12.10.2011
Aptamil HA 1 600g 14.07.2011; 03.08.2011; 28.08.2011; 09.09.2011; 12.10.2011; 28.10.2011; 10.11.2011; 07.12.2011; 16.12.2011; 05.01.2012; 21.01.2012; 01.02.2012
Aptamil HA 2 600g 19.07.2011; 25.11.2011; 01.02.2012
Aptamil HA 3 600g 06.12.2011; 21.01.2012
Aptamil Comfort 600g 03.08.2011; 30.09.2011; 28.10.2011; 10.11.2011; 24.11.2011, 07.12.2011, 04.01.2012
Milumil HA Pre 550g 20.10.2011; 28.12.2011, 09.03.2012, 22.04.2012
Milumil HA 1 600g 04.06.2011, 30.07.2011; 12.08.2011, 28.08.2011, 25.09.2011; 09.10.2011; 15.10.2011; 04.11.2011
Milumil HA 2 600g 29.08.2011; 08.10.2011; 15.10.2011; 04.11.2011; 03.12.2011
Milumil HA 3 600g 27.06.2011; 09.07.2011
Milumil 3 550g 1 5.02.2012
Milumil 3 Frucht u. Getreide 550g 03.02.2012
Alle Angaben ohne Gewähr. Eltern sollten die betroffenen Produkte umgehend im Einzelhandel zurück geben. Weitere Informationen finden Sie hier.