Neue App zur Aufklärung für Milbenallergiker

Heilpraxisnet

App mit Milbentagebuch unterstützt Milbenallergiker

28.11.2014

Die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst und die Universität Wien haben die App „MilbenCheck“ für Milbenallergiker entwickelt. Mit dem kostenlosen Angebot können Allergiker herausfinden, ob ihre Beschwerden auf eine Milbenallergie hinweisen. Die App ersetzt zwar keine ärztliche Diagnose, kann aber erste Hinweise geben.

App und Online-Portal „MilbenCheck“
„MilbenCheck bietet mit einem Risikofragebogen, einem Tagebuch und einer Milbenbelastungslandkarte Unterstützung für Betroffene und erleichtert die Entscheidung, Symptome beim allergologisch geschulten Facharzt abklären zu lassen“, informiert die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst in einer Mitteilung. Mit Tipps rund um das Thema Milbenallergie könne das Angebot dabei helfen, die Lebensqualität Betroffener zu verbessern. Dabei basieren die Inhalte der App auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Begleitet wird MilbenCheck von einem Online-Portal, welches ebenfalls nützliche Hinweise für Allergiker bereit hält. „Sowohl das Online-Portal als auch die Applikation besitzen eine einfache Menüführung und klar strukturierte Kapitel. Sie unterstützen den Anwender dabei, die Allergie im täglichen Leben, am Arbeitsplatz oder in der Schule zu dokumentieren, besser zu verstehen und damit umzugehen“, heißt es in der Mitteilung. Das Ziel sei es, „die Erkrankung frühzeitig zu erkennen, zur genauen Abklärung der Symptome einen Besuch bei einem allergologisch geschulten Facharzt anzuregen und eine rasche Therapie zu ermöglichen.“ (ag)

Advertising

Bildnachweis: Maja Dumat / pixelio.de