Norma ruft Stachelbeeren im Glas zurück

Astrid Goldmayer

Rückrufaktion: Supermarktkette ruft Stachelbeeren im Glas zurück

22.11.2011

Kürzlich wurde bekannt, dass der Lebensmittelkonzern Norma am Freitag (18 November 2011) den Artikel „Erntekrone Stachelbeeren gezuckert“ im 720 ml Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31 Dezember 2014 (Charge ISBCE 0918600 CS) zurückgerufen hat.

Mehr zum Thema:

Verletzungsgefahr durch Stacheln und Dornen
Der Konzern teilte mit, dass die Gläser möglicherweise Stacheln und Dornen enthalten, die zu Verletzungen im Mund- und Rachenbereich führen könnten. Um die Verbraucher zu schützen, wurde die Ware bereits am letzten Freitag aus den Regalen der Supermärkte entfernt. Kunden, die den Artikel bereits zuvor gekauft haben, können diesen ohne Vorlage des Kassenbons in allen Norma-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Trotz strenger Qualitätskontrollen Produktionsfehler
Norma berichtet, dass die Stacheln und Dornen trotz strenger Qualitätskontrollen in die Gläser gelangt sind. Es handelt sich bei der Rückrufaktion um eine Vorsichtsmaßnahme, um Verbraucher vor möglichen Verletzungen zu schützen. Norma teilte mit, dass der Konzern den Produktionsfehler bedauere. (ag)