Pflanzenstoffe in Obst und Gemüse helfen beim Abnehmen

Die Flavonoide in Obst und Gemüse helfen, ein gesundes Körpergewicht zu halten. (Bild: marilyn barbone/fotolia.com)
Fabian Peters
Bestimmte Früchte- und Gemüsesorten fördern eine Gewichtsabnahme
Viele Menschen wollen abnehmen. Gerade zu Anfang des Jahres haben die meisten Personen sich vorgenommen, etwas an Gewicht zu verlieren. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die verschiedensten Diäten ausprobiert oder Verträge im Fitnessstudio abgeschlossen. Es könnte aber einen viel einfacheren Weg geben, um das Gewicht zu halten oder sogar etwas Gewicht zu verlieren.

In der heutigen Zeit ist Übergewicht ein großes Problem. Viele Betroffene versuchen verzweifelt ihr Gewicht zu halten oder abzunehmen. Dafür vertrauen die meisten Menschen auf Sport oder Diäten. Wissenschaftler behaupten jetzt allerdings, dass es einen einfachen Trick gibt, um durch spezielle Nahrung sein Gewicht zu halten und eventuell sogar etwas an Gewicht zu verlieren. Die Ergebnisse ihrer Studie veröffentlichten die Forscher in der Fachzeitschrift „British Medical Journal“ (BMJ).

Die Flavonoide in Obst und Gemüse helfen, ein gesundes Körpergewicht zu halten. (Bild: marilyn barbone/fotolia.com)
Die Flavonoide in Obst und Gemüse helfen, ein gesundes Körpergewicht zu halten. (Bild: marilyn barbone/fotolia.com)

Flavonoide helfen, das Gewicht zu halten und verhindern Zellschäden
Untersuchungen von der „Harvard University“ und der „University of East Anglia“ haben gezeigt, dass bestimmtes Obst und Gemüse den Menschen helfen kann, ein normales Gewicht zu halten. Äpfel, Birnen, Heidelbeeren, Erdbeeren und Radieschen können demnach eine Gewichtszunahme verhindern. Dieses Obst und Gemüse enthält einen hohen Grad von Flavonoiden. Nur etwa 80g solcher Nahrung täglich verbessern bereits deutlich unsere Gesundheit, sagen die Mediziner. Flavonoide sind Pflanzenstoffe, die in verschiedenen Lebensmitteln und Getränken enthalten sind, einschließlich einer breiten Palette von Obst und Gemüse, Tee, Schokolade und Wein. Sie gelten wegen ihrer antioxidative Wirkung als besonders gesund, da angenommen wird, dass diese Zellschäden verhindern kann.

Studie untersucht knapp 125.000 Menschen
Für ihre Studie untersuchten die amerikanischen Experten die Daten von 124.086 Männer und Frauen über einen Zeitraum von 24 Jahren. Sie fanden heraus, dass der Konsum von einer geringen Menge Flavonoiden helfen kann, ein gesundes Körpergewicht zu halten und sogar ein wenig Gewicht zu verlieren. Die Forschung konzentrierte sich auf drei große Gruppen von Menschen: Frauen mit einem durchschnittlichen Alter von 36 Jahren, Frauen im Alter von 48 Jahren und die Männer mit einem Durchschnittsalter von 47 Jahren, erläuterten die Forscher. Dies ist die erste große Studie, die versucht die Zusammenhänge zwischen Flavonoiden und der Gewichtszunahme herzustellen, betont Professor Aedin Cassidy von der „Norwich Medical School“.

Flavonoid Polymere und Flavonole sind besonders wirksam
Die meisten Erwachsenen nehmen zu während sie altern. Schon kleine Gewichtszunahmen können dabei erhebliche Auswirkungen auf unser Risiko für Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Krebs oder Diabetes haben, warnen die Mediziner. Sie haben festgestellt, dass ein erhöhter Konsum von Flavonoiden einen bescheidenen Gewichtsverlust bewirken kann, so Prof. Cassidy. Dies konnte bei Frauen und Männern in allen Altersstufen beobachtet werden. Es wäre sogar möglich, kleine Mengen an Gewicht verlieren, was zu einer Verbesserung der allgemeinen Gesundheit führe. Bereits eine einzige Portion von diesen Früchten pro Tag hat erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit, fügte der Mediziner hinzu. Flavonoid Polymere sind besonders nützlich und beispielsweise in vielen Teesorten oder Äpfeln enthalten. Sehr wirksam sind auch sogenannte Flavonole, welchen in unterschiedlichen Tees und Zwiebeln gefunden werden können, erklären die Forscher.

Viele Menschen nehmen zu wenig Obst und Gemüse zu sich
Die Ergebnisse können helfen, frühere Ernährungsempfehlungen und Leitlinien zu verbessern, um mögliches Übergewicht und dessen Folgen zu verhindern. So kann das Risiko von Diabetes, Krebs, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Krankheiten reduziert werden, sagen die Wissenschaftler. In den vereinigten Staaten konsumieren die meisten Menschen wenig Früchte und noch weniger Gemüse pro Tag. Sehr viele Personen verzehren weniger als die empfohlene Tagesdosis, erläutern die Experten. Durch den Konsum von bestimmten Früchten und Gemüse, die viele Flavonoide enthalten, sei es sogar möglich gesundheitliche Vorteile zu erlangen. Die aktuelle Studie deute zum Beispiel darauf hin, dass der Verzehr von Obst und Gemüse, die ein hohes Maß an Flavonoiden enthalten, den Menschen helfen kann, ein gesundes Gewicht zu halten, so Tracy Parker, Ernährungsberaterin an der „British Heart Foundation“. Es sei aber wichtig, weitere Untersuchungen anzustellen, um den Nutzen von solcher Nahrung vollständig zu verstehen. Die Ergebnisse der Studie bestätigen jedoch einmal mehr, dass eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse, zusammen mit regelmäßiger körperlicher Aktivität dabei hilft, ein gesundes Gewicht zu halten. (as)

Advertising