Preiswerte Sonnenschutzmittel so gut wie teure

Astrid Goldmayer

Günstige Sonnenschutzmittel mit guten Ergebnissen

28.06.2012

Billige Sonnencremes schneiden im Test bei Stiftung Warentest besser ab als teure Sonnenschutzmittel. Unter den 20 getesteten Produkten hatten die Discounter-Marken die besten Ergebnisse. Demnach ist es notwendig, auf teure Marken für den Sonnenschutz zurück zugreifen.

Teuere Produkte lohnen sich nicht immer
Wer seinen Urlaub in vollen Zügen genießen möchte, sollte die Sonnencreme nicht vergessen. Denn ein schmerzhafter Sonnenbrand vermiest nicht nur die entspannte Stimmung sondern erhöht auch das Risiko für Hautkrebs. Stiftung Warentest rät deshalb zu einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30. Sonnenschutzmittel sollten für einen optimalen Schutz stets großzügig aufgetragen werden. Bei richtiger Dosierung hält die Sonnencreme nur etwa drei Tage. Ein Preis- und Qualitätsvergleich lohnt sich in jedem Fall.

Mehr zum Thema:

Laut Stiftung Warentest überzeugten vor allem die Discounter-Marken von dm, Lidl und Müller. Sie schnitten mit der Note 1,7 ab und sind damit Testsieger. Auch ihr Preis von 1,20 bis 2,25 Euro überzeugt. Die zweitteuersten Produkte von Avon und eco für 18,70 Euro wurden mit der Note 5,0 „mangelhaft“ bewertet.

Duftstoffe in Sonnenschutzmitteln können Allergien auslösen
Laut Stiftung Warentest war das Testergebnis bei der Hautverträglichkeit der Sonnencremes durchgängig gut. Lediglich bei Allergikern könnten bestimmte Inhaltsstoffe Reizung hervorrufen.

Auch Ökotest überprüft regelmäßig Sonnencremes. Bereits 2010 fiel den Verbraucherschützern auf, dass viele Produkthersteller mineralische Filtersubstanzen einsetzen. Laut Meinung der Experten könnten diese Substanzen ähnlich wie Hormone wirken. Die Hersteller sind erst ab 2013 dazu verpflichtet, diese Substanz in den Inhaltsstoffen auf der Verpackung auszuweisen. Auch Duftstoffe werden bei der Untersuchung von Ökotest regelmäßig negativ bewertet. Sie könnten Allergien verursachen und damit Hautreizungen bei empfindlichen Menschen auslösen. Ökotest rät Verbraucher dazu, möglichst auf Naturkosmetik ausweichen. (ag)