Programm Ärztliche Homöopathie 2012 erschienen

Heilpraxisnet

Ärztliche Homöopathie 2012 des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) ist erschienen

07.11.2011

In diesem Jahr widmet sich das Jahresprogramm des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) in besonderer Weise dem Thema Wissenschaft und Forschung in der Homöopathie. Hier kommen Experten zu Wort, wie etwa Dipl.-Stat. Rainer Lüdtke von der Essener Karl und Veronica Carstens-Stiftung, der in seinem Beitrag eine Studienübersicht zur klinischen Forschung zur Homöopathie gibt. Für einen anderen Ansatz steht der Physiker Dr. nat. Stephan Baumgartner von der Universität Bern. Baumgartner betreibt Grundlagenforschung und möchte den Wirkmechanismus der Homöopathie verstehen. „Für mich sind homöopathische Arzneien ein Phänomen“, sagt er im Interview. In der Praxis erfolgreich, „doch gleichzeitig kenne ich keine Theorie, die eine spezifische Wirksamkeit hoch verdünnter Homöopathika im Rahmen der heutigen Wissenschaft erklären könnte“, so Baumgartner – das treibt ihn an.

Mehr zum Thema:

Im Zentrum des 116-seitigen Heftes aber steht die ärztliche Weiter- und Fortbildung, spezielle Kapitel richten sich an Medizinstudenten, Apotheker, Tierärzte und Zahnärzte: Wie verläuft die Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung Homöopathie oder die Ausbildung zum Homöopathie-Diplom des DZVhÄ? Welche Fortbildungen werden für das Diplom und die Selektivverträge Homöopathie anerkannt? Wie werden Qualitätszirkel gefunden und welche Literatur empfiehlt der DZVhÄ zu lesen? Im Jahresprogramm 2012 stehen die Antworten. Außerdem gibt es, wie gewohnt, viele nützliche Informationen und Tipps rund um die homöopathische Praxis und einen Überblick über die Strukturen des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte und seine Arbeitsfelder. Im Interview erklären die Vorsitzenden des DZVhÄ, die Ärztinnen Cornelia Bajic und Silvia Nuvoloni-Buhl, die Ziele des DZVhÄ. Der älteste Ärzteverein in diesem Land ist heute ein moderner Berufsverband, der sich um vielfältige Aufgaben der berufsständischen Interessenvertretung kümmert, wie beispielsweise um den Erhalt homöopathischer Arzneimittel, die Qualität der homöopathischen Weiter- und Fortbildung oder die Präsenz homöopathischer Abrechnungsziffern in der GOÄ.

Das Jahresprogramm 2012 des DZVhÄ kann kostenlos in der DZVhÄ Geschäftsstelle, Am Hofgarten 5, 53113 Bonn, Tel 0228 2425 330, Fax: 0228 2425 331, E-Mail: sekretariat@dzvhae.de bestellt oder von der DZVhÄ-Webseite www.welt-der-homoeopathie.de herunter geladen werden. (pm)