Ratlose Ärzte: Mädchen aus Texas muss 12.000 mal pro Tag niesen

Sebastian
Ärzte ratlos: Junges Mädchen hat seit 22 Tagen Dauerniesen
Ein junges Mädchen aus Texas hat eine geheimnisvolle Krankheit. Sie niest um die 12.000 mal an einem Tag. Normalerweise gilt zwölf mal Niesen pro Tag schon als übermäßige Menge. Das zwölfjährige Mädchen niest alleine schon zwanzig mal in einer Minute. Ärzte können sich nicht erklären, was die Ursache für Katelyn Thornleys konstantes Niesen ist.

Das Dauerniesen begann im letzten September und hat bis heute nicht aufgehört. Katelyn Thornley sagte, dass ihre Beschwerden in „kleinen Schüben“ anfingen. Zuerst dachte das Mädchen an eine allergische Reaktion als Auslöser für das Niesen. Dann wurden die Niesanfälle langsam von Tag zu Tag schlimmer. Jetzt würde ihr Niesen aber schon 22 Tage lang andauern. Laut „CBS News“ hatte das Mädchen bisher sechs Ärzte aufgesucht. Keiner der Mediziner konnte den Grund für ihren Zustand feststellen.

Massives Leiden: Junges Mädchen niest bis zu 12.000 mal pro Tag. Bild: underdogstudios - fotolia
Massives Leiden: Junges Mädchen niest bis zu 12.000 mal pro Tag. Bild: underdogstudios – fotolia

Dauerniesen löst Gesundheitsprobleme aus
Das Anfangs harmlose Niesen fordert mittlerweile einen schweren Tribut von dem kleinen Mädchen. Die zwölf Jährige klage über starke Schmerzen im Bauch und in den Beinen. Sie fühle sich immer schwächer und könne kaum essen, so Katelyn Thornley. Durch die Krankheit ist es dem Kind nicht mehr möglich eine Schule zu besuchen. Katelyn hat aufgehört Klarinette zu spielen und kann auch andere alltägliche Aktivitäten nicht mehr ausführen. Das Dauerniesen beeinflusst ihr Leben so stark, dass ihre Lebensqualität stark darunter leidet. Das Mädchen ist nicht mehr fähig einen normalen Tagesablauf zu haben. Die Niesanfälle schaden der Gesundheit und dem Sozialleben der Schülerin.

Nur im Schlaf hören die Niesanfälle auf
Ärzte schlossen bereits einen Virus oder eine Allergie als Ursache aus. Trotzdem kann niemand den Grund für die Anfälle diagnostizieren. Es ist noch völlig unklar wie das Niesen zu stoppen ist. Das Niesen hört nur auf wenn das Mädchen schläft. Vorher nimmt die Zwölfjährige Benadryl und hört Musik um zu entspannen. Benadryl wird verwendet um allergische Symptome behandeln, Husten zu unterdrücken und den Schlaf zu verbessern. Katelyn Thornley sagte gegenüber „Fox News“, dass sie sich manchmal wünsche ihren Körper verlassen zu können. So könne sie sich im Schlaf beobachten und vielleicht etwas Ruhe finden. Denn auch in ihren Träumen verfolge sie ihr Niesen dauerhaft. Katelyn erklärte, dass sie weiterhin probiere Positiv zu denken. Sie versuche die ganze Situation mit Humor zu sehen. Es sei ihr egal was genau getan werden müsse, um das Niesen zu beenden. Sie wolle einfach nur das es aufhöre.

Mehr zum Thema:

Neurologe erklärt Symptome ähneln Tics
Dr. Mered Parnes, ein Neurologe aus Texas, erklärte gegenüber „Fox 26“, dass „die Symptome Tics gleichen würden. Tics kommen im Rahmen verschiedener neurologischer und neuropsychiatrischer Erkrankungen vor, sind jedoch vor allem als Leitsymptom des Tourette-Syndroms bekannt. Es gibt vier Unterarten von Tics.“

Einfache motorische Tics umfassen zum Beispiel unkontrolliertes Augenblinzeln, ruckartiges Kopfbewegen, Schulterzucken und Grimassieren. Einfache vokale Tics mit Aktivitäten wie mit der Zunge schnalzen, Schmatzen, Grunzen und Schniefen. Komplexe motorische Tics wie dem zwanghaften Berühren anderer Leute oder Gegenstände, Körperverdrehungen, selbstverletzendes Verhalten und das Ausführen obszöner Gesten.

Komplexe vokale Tics beinhalten zum Beispiel das Herausschleudern von zusammenhangslosen Wörtern und kurzen Sätzen, das Ausstoßen obszöner Worte oder der Wiederholung von gerade selbst gesprochenen Worten. (as)