Rückruf: Glassplitter in Nudel-Fertigsoßen

Astrid Goldmayer

Nudel-Fertigsoßen von „Jeden Tag“ könnten Glassplitter enthalten

06.11.2013

Ein Verbraucher aus Niedersachsen hatte nach eigenen Angaben einen Glassplitter in einer Nudelsoße der Marke „Jeden Tag“ bei der Zubereitung entdeckt. Die Zentrale Handelsgesellschaft (ZHG) reagierte umgehend und ruft deshalb vorsorglich zwei Artikel der Marke zurück. Es handelt sich um die „Jeden Tag Bolognese Sauce, 420 g" (Mindesthaltbarkeitsdatum 15.07.2016) sowie „Jeden Tag Napoli Sauce, 420 g" (Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2016), wie die Nachrichtenagentur „dpa“ mitteilt.

Die ZHG versorgt viele Händler mit Eigenmarken. Bisher hätte es laut der Handelsgesellschaft aber noch keine Hinweise auf ein generelles Problem gegeben. Es handele sich um eine rein vorsorgliche Maßnahme, die lediglich die zwei genannten Produkte betreffe.

Glassplitter geraten durch fehlerhaften Herstellungsprozess in Lebensmittel
Aufgrund von Fehlern in den Herstellungsprozessen kann es immer wieder zu Verunreinigungen oder Fremdkörpern in Lebensmittelprodukten kommen. So wurden im Juli zwei Fruchtschnitten der Firma Allos zurückgerufen, da in diesen ebenfalls Glassplitter gefunden worden sein sollen. Auch das Bio Bircher Müsli des Öko-Produkte-Herstellers war im selben Monat betroffen. Kleinste Glassplitter wurden bei Routinekontrollen entdeckt, teilte das Unternehmen damals mit. (ag)

Advertising

Bild: Julien Christ / pixelio.de