Salmonellen-Fund: Bonneterre ruft Bio-Camembert zurück

Alfred Domke
Nach Salmonellen-Fund: Rückruf für Bio-Camembert von Bonneterre gestartet
Die Société Bonneterre et Compagnie hat einen Rückruf für Bio-Camembert gestartet. In dem Käse wurden Salmonellen festgestellt. Diese Bakterien können Durchfall und weitere gesundheitliche Beschwerden verursachen. Betroffene Ware wurde auch nach Deutschland geliefert.

Salmonellen in Bio-Camembert gefunden
Die Société Bonneterre et Compagnie ruft Bio-Camembert zurück, nachdem bei Untersuchungen Salmonellen (Salmonella spp) festgestellt wurden, berichtet das Portal „Produktwarnung.eu“. Betroffen ist die 250g Packung des „Camembert de Normandie au lait cru Bio“ mit der Identifikationsnummer: FR61 402 001 CE, der Lotnummer: 039151 und dem MHD: 09/04/2017.

Die Société Bonneterre et Compagnie ruft Bio-Camembert zurück. In dem Käse wurden Salmonellen festgestellt. (Bild Printemps/fotolia.com)

Betroffener Käse wurde auch nach Deutschland geliefert
Laut einer Meldung des EU-Schnellwarnsystems für Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit, „RASFF“ (Rapid Alert System for Food & Feed), wurde der Käse auch nach Deutschland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Schweden und die Schweiz geliefert.

Endverbraucher, die das betroffene Produkt gekauft haben, sollten es nicht verzehren und in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben oder entsorgen.

Salmonellen können die Gesundheit gefährden
Salmonellen sind Bakterien, die bei Menschen verschiedene Krankheiten – vor allem im Magen-Darm-Bereich – verursachen können. Nach dem Verzehr kontaminierter Lebensmittel kann es unter anderem zu Beschwerden wie Bauchschmerzen, Fieber, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen kommen.

Wenn bei einem Verbraucher nach dem Konsum des betroffenen Käses solche Symptome auftreten, sollten sie einen Arzt aufsuchen und auf den Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt in der Regel 48 Stunden, selten bis zu drei Tagen.

Vor allem bei Kleinkindern, Menschen mit geschwächtem Immunsystem und Senioren kann es zu solchen Beschwerden kommen. (ad)