Sensorische Abweichung: dm ruft Bio Soja Drink Calcium zurück

Alfred Domke

Drogeriekette dm startet Rückruf von Bio Soja Drink Calcium

Die Drogeriekette dm hat einen Rückruf für das Produkt „dmBio Sojadrink Calcium“ gestartet. Aufgrund von mikrobiellen Abweichungen könnte die Konsistenz des Getränks stark verändert sein, was sich beispielsweise durch eine Ausflockung zeigt. Ein anderes Unternehmen ruft derzeit aufgrund einer möglichen Gesundheitsgefahr Kurkuma-Pulver zurück.


Veränderte Konsistenz des Getränks möglich

Die Drogeriekette dm ruft den Bio Soja Drink Calcium zurück. Wie das Unternehmen auf seiner Webseite schreibt, wurde in vereinzelten Packungen des Produkts „dmBio Sojadrink Calcium“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 18.01.2019 eine sensorische Abweichung festgestellt, die auf eine mikrobielle Abweichung zurückzuführen ist. Hierdurch kann sich die Konsistenz des Produktes stark verändern, was sich zum Beispiel durch eine Ausflockung oder Phasentrennung zeigt.

Die Drogeriekette dm ruft das Produkt „dmBio Sojadrink Calcium“ zurück. Aufgrund von mikrobiellen Abweichungen könnte die Konsistenz des Getränks stark verändert sein, was sich beispielsweise durch eine Ausflockung zeigt. (Bild: mitifoto/fotolia.com)

Vorsorglich aus dem Verkauf genommen

„Da nicht mit vollkommener Sicherheit ausgeschlossen werden kann, dass weitere Packungen mit diesem MHD hiervon betroffen sein können, hat dm die gesamte Charge vorsorglich aus dem Verkauf genommen“, schreibt das Unternehmen.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist leicht auf der Oberseite neben dem Drehverschluss zu erkennen.

Kunden, die das Produkt mit oben genanntem MHD erworben haben, können es ungeöffnet oder bereits angebrochen in die dm-Märkte zurückbringen. Der Kaufpreis wird erstattet.

Salmonellen in Kurkuma-Pulver

Derzeit ist noch ein weiterer Rückruf aus dem Lebensmittelbereich zu verzeichnen.

Wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf seinem Portal „Lebensmittelwarnung.de“ berichtet, ruft die Firma Ideal Cash & Carry Turmeric Powder Haldi (Marke: TRS) 100 Gramm mit MHD 31.10.2019 zurück.

In dem Kurkuma-Pulver seien Salmonellen nachgewiesen worden.

Bakterien verursachen Magen-Darm-Infektionen

Salmonellen sind Bakterien, die Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen (Salmonellose) sein können.

Die Erkrankung tritt einige Stunden bis Tage nach der Infektion auf und äußert sich vor allem durch plötzlich einsetzenden Durchfall, Bauchschmerzen, Unwohlsein, Kältegefühl und Kopfschmerzen.

In manchen Fällen kommen Erbrechen und leichtes Fieber hinzu.

„Die Symptome halten oft über mehrere Tage hinweg an. Bei Kleinkindern oder älteren Erwachsenen kann die resultierende Dehydrierung stark ausgeprägt sein“, schreibt das Robert Koch-Institut (RKI) auf seiner Webseite.

Vom Verzehr wird abgeraten

„Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen“, heißt es in einer Kundeninformation der Firma Ideal Cash & Carry.

„Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll.“

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren oder es vor dem Verzehr zu erhitzen. Alle Kunden können den Artikel beim Inverkehrbringer abgeben und bekommen neue erstattet. (ad)