Simpler Rechentrick: Die Schuhgröße kann das Alter errechnen

Rechentrick: Kann die Schuhgröße tatsächlich das Alter verraten? (Bild: Kzenon/fotolia.com)
Fabian Peters

Spektakulärer Zahlentrick: Wie man durch die Schuhgröße das Alter errechnet
Wie alt jemand ist, zeigt sich nicht mehr unbedingt an Äußerlichkeiten. So sind beispielsweise heute auch viele Frauen mit 50 Jahren noch attraktiv und fit. Die wenigsten Menschen kämen auf die Idee, dass die Schuhgröße Aufschluss darüber geben kann, wie alt jemand wirklich ist. Dass dem so ist, zeigt ein Rechentrick, der derzeit im Internet die Runde macht.

Alter heutzutage oft nicht mehr an Äußerlichkeiten erkennbar
Am Lebenswandel ist heutzutage oft nicht mehr erkennbar, wie alt eine Person ist. Im Durchschnitt sind Senioren heute so fit wie noch nie zuvor. Auch Äußerlichkeiten lassen häufig keine genauen Schlüsse mehr zu. Ein Weg um herauszufinden, wie alt jemand wirklich ist, sind die Füße – genauer gesagt die Größe der Schuhe. Dies klingt zunächst unglaublich. Doch mit einem Rechentrick, der derzeit im Netz die Runde macht, ist dies tatsächlich möglich. Der Trick, mit dem man anhand der Schuhgröße das Alter bestimmen kann, wird so manche gesellige Runde aufheitern.

Rechentrick: Kann die Schuhgröße tatsächlich das Alter verraten? (Bild: Kzenon/fotolia.com)
Rechentrick: Kann die Schuhgröße tatsächlich das Alter verraten? (Bild: Kzenon/fotolia.com)

Mit einer mathematischen Spielerei Freunde begeistern
Mit der einfachen mathematischen Spielerei lässt sich sicher viel Spaß in die Runde mit Freunden bringen. Der Trick, mit dem man über die Schuhgröße das Alter des Gegenübers errechnen kann, sorgt im Internet gerade für viel Aufsehen. Wenn sie ihn ausprobieren wollen, sollten sie sich aber besser ranhalten. Die Formel funktioniert nur, wenn die betreffende Person in diesem Jahr noch nicht Geburtstag hatte. Wenn sie versuchen wollen, ob sie zum richtigen Ergebnis kommen, sind hier die einzelnen Schritte dazu:

Alter anhand der Schuhgröße berechnen
Zunächst notieren sie sich die Schuhgröße der Person, deren Alter berechnet werden soll. Es spielt dabei keine Rolle, ob europäisch, britisch oder US-amerikanisch. Diese Zahl wird mit fünf multipliziert und zu dem Ergebnis werden 50 addiert. Dieses Ergebnis wiederum wird mit 20 multipliziert und die Zahl 1015 hinzu addiert. Von diesem Ergebnis wird schließlich das Geburtsjahr subtrahiert. Das Endergebnis zeigt dann in den ersten beiden Ziffern die Schuhgröße und danach das Alter der betreffenden Person.

Einfaches Rechenbeispiel
Als Formel sieht die Berechnung folgendermaßen aus: (Schuhgröße x 5 + 50) x 20 + 1015 – Geburtsjahr. Zu beachten ist die Regel „Punkt vor Strich“. Hier ein Rechenbeispiel für einen Mann im Alter von 45 Jahren und mit der Schuhgröße 46: (46 x 5 + 50) x 20 + 1015 – 1970 = 4645. Der Trick dahinter ist einfach: Die Schuhgröße wird zunächst mit fünf und dann mit 20 multipliziert, also insgesamt mit 100. Bei der angenommenen Schuhgröße von 46 ergibt sich dadurch die Zahl 4600. Die ersten beiden Ziffern stehen für die Größe der Schuhe.

Wenn man dieses Jahr schon Geburtstag hatte
Ein bisschen kniffliger ist der Umstand, wie es zum richtigen Alter kommt. Dies liegt daran, dass zuerst 50 mit 20 multipliziert wird und zu diesen 1000 dann 1015 addiert werden. Von diesen 2015 wird das Geburtsjahr abgezogen und dadurch ergibt sich logischerweise das Alter der Person. Deswegen funktioniert die Formel auch nur bei denen, die in diesem Jahr noch nicht Geburtstag hatten. Für diejenigen, die diesen seit Jahresbeginn schon gefeiert haben, addiert man statt 1015 einfach 1016 hinzu. (ad)

Advertising